Überraschungen und Kopfschütteln…

Januar 8th, 2010 · Keine Kommentare

Also irgendwie fühle ich mich im meine Kindheit versetzt!

Schnee – ich wollte ja schon gar nicht mehr daran glauben! Hm, vermutlich haben auch die städtischen Planer nicht mehr damit gerechnet, daß es in diesem Jahrtausend in unseren Breiten noch einmal schneien könnte…

Überraschung überall…

Die Winterdienste haben nach einigen Tagen keine Streumittel mehr, die Nahverkehrsmittel wurden – wie jedes Jahr wieder – total vom Winter überrascht und fahren nur noch nach Notfahrplan (wenn sie denn fahren). Die Fernbahn verträgt 12 Grad Minus nicht und redet von Sibirien (dort fahren übrigens die selben Fahrzeugtypen trotz -30/-40 Grad trotzdem noch…) Es wird vor Schnee und Weltuntergang gewarnt…

Und ich? Ich stehe im Ausrüstungsladen, freue mich wie ein Kind und überlege mir, ob ich mir doch eine neue Bindung und ein paar Schuhe für meine Langlaufski neu kaufen sollte…

Mit den Ski zur Arbeit fahren wäre gerade echt eine gute Alternative (bei all den Chaoten draußen)…

Also, ich finde es gut… Da macht die Arbeit im Büro gleich doppelt Spaß!

A pro pos Autos:

Ich stelle gerade fest, daß nun auch die normalerweise blödesten Karren dieser Welt Hochkonjunktur haben. Da fährt so ein 30 Liter Big Block Monster Pick Up die Straße runter (mit Allrad) muß an der Ampel bremsen – und – ein japanischer Reisschüssel SUV (Allrad-Stadtgeländewagen) kracht hinten rein…

Davon merkt der Big Block Faher aber nichts und will schon weiter fahren Die Reisschüssel hat fast nen Totalschaden und der Fahrer hetzt hysterisch zum Big Blocker rüber… Der steigt aber nur aus findet bei sich nicht mal nen Kratzer, klopft dem Reischüsselfahrer nur mitleidig auf die Schulter – dann fährt er weiter… Der Reisschüsselfritze bleibt in seinem Unglück alleine…

Tja, hier hat also so ne blöde Ami – Karre doch mal nen Vorteil…

Da kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln – hach ist der Winter schön…

?

Tags: Allgemein

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar