Nachdem hier nun genug über das Laufen und Rootserver berichtet wurde, stelle ich ein weiteres Hobby vor. Eines meiner Lieblingsrezepte ist das Poulet aux crevettes. Die Zutaten sind schnell zusammengestellt (4 Personen):

  • 6-8 Hänchenkeulen
  • 4-5 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chilischote (die wir leider selten nehmen können, da die Kinder dabei sind)
  • Olivenöl
  • Süßwein, ich nehme generell gern Marsala zum Kochen, ggf. Weißwein nehmen
  • Salz, Pfeffer, Honig, ggf. 2-3 Nelken, Zitrone
  • 8 Kartoffeln
  • je nach Belieben Garnelen, ich nehmen 300-400g
  • Petersilie
1. ) Nun werden die Hühnerbeine gesäubert, gespült und abgetupft. Knoblauch schälen und in kleine Stifte schneiden. Die Hühnerbeine mit einem Messer einstechen und ein Knoblauchstift hineingeben,  je Hühnerbein  3-4 Knoblauchstifte.
2.) Nun die Chilischote klein hacken, 3-4 EL Olivenöl, Saft einer halben Zitrone, 1 EL Honig, Süßwein oder Weißwein und je nach Geschmack  Nelken zu einer Marinade umrühren. Die Hühnerbeine in eine Schale geben, salzen und pfeffern und mit der Marinade übergießen. Anschließend je nach Zeit 3-4 Stunden in den Kühlschrank; dabei ab und zu mal wenden. Ich bereite das immer am Vormittag vor, so daß ich am Abend das sonst geschmacklose Hühnerfleisch schön den Geschmack angenommen hat.
3.) Nun kommen wir zu den Kartoffeln. Hierbei gibt es 2 Varianten. Bei 4 Personen paßt es gut, die Kartoffeln in eine Backofenform zu geben. Haben Sie mehr als 4 Personen, passen Sie die Hühnermenge an und geben die Kartoffeln separat auf ein Backblech – Rosmarinkartoffeln. Das Rezept hierzu kommt später. Wir haben hier 4 Personen und schälen die Kartoffeln somit, vierteln diese und geben diese auf das zuvor mit Olivenöl bepinselte tiefe Backblech. (Pinseln heißt hier, Olivenöl rein und Backblech ein wenig schwenken, Sie glauben doch nicht, ich nehme einen Pinsel ;-)
4.) Bereiten Sie den Backofen vor und heizen Sie diesen auf 180′ Umluft oder 200’C vor.

Huhn mit Garnelen

5.) Nehmen Sie die Hühnerbeine aus dem Kühlschrank und legen Sie diese zwischen die Kartoffeln. Geben Sie den Sud aus der Schale dazu.
6.) Geben Sie das Backblech für ca. 45 Minuten in den Ofen. Wenden Sie die Hähnchenkelen mehrfach.
7.) Kurz vor dem Ende der Garzeit bereiten Sie die Garnelen vor. Hierzu säubern Sie die Garnelen, braten Sie diese in Butter an und geben Sie diese auf das Backblech, so daß diese 5 Minuten im Ofen mitgaren können.
8.) Petersilie fein hacken, über das Backblech geben. Kaltgestellten Weißwein öffnen und Bon Appétit.