Mehr Ökostrom für Energiewende

März 25th, 2012 · Keine Kommentare

Seit gut einem Jahr erlebt der so genannte Ökostrom einen regelrechten Boom. Die Atomkatastrophe von Fukushima hat nicht nur die deutsche Regierung dazu bewegt, einige AKW konsequent vom Netz zu nehmen, sondern auch das Umdenken der Endverbraucher angeregt. Immer mehr Haushalte setzten auf Strom aus nachhaltigen Energien und sind teilweise sogar bereit auf den absolut günstigsten Stromtarif zu verzichten, bei dem es sich allerdings nicht um Ökostrom handelt. Da die Nachfrage an “grünem Strom” stetig steigt, gibt es natürlich immer mehr Stromanbieter mit Ökostrom.

Leider kann der komplette Umstieg auf alternative Energiequellen nicht sofort erfolgen, da die benötigte Infrastruktur einfach noch nicht stark genug ist. Um auf Strom aus Kohle, Gas und Reaktoren verzichten zu können, wird ein zügiger Netzausbau und die Investition in Stromspeicher vorausgesetzt. Noch können die großen Energiekonzerne sich nicht mit den hohen Investitionskosten anfreunden, allerdings kann eine noch höhere Nachfrage an Ökostrom dieses beschleunigen.

Wer heute ausschließlich Strom aus alternativen Quellen beziehen möchte, sollte auf die Zertifikate und Prüfsiegel der einzelnen Tarife achten. Um auf Nummer sicher zu gehen, können Anbieter gewählt werden, die ausschließlich auf eine nachhaltige Energiegewinnung setzten und parallel keinen “normalen” Strom vermarkten. Ökostrom muss aber nicht immer teurer sein als der übliche Strommix. Mit einem kostenlosen Ökostrom Preisvergleich findet man innerhalb weniger Augenblicke die günstigsten Anbieter und kann deren Zertifikate einsehen. Oftmals ist der hier ermittelte Tarif für Ökostrom um einiges günstiger als der aktuelle Anbieter. Besonders viel lässt sich einsparen, wenn man noch nie verglichen hat und noch vom Grundversorger beliefert wird. Man erkennt also, dass Ökostrom sich wahrscheinlich schon in naher Zukunft durchsetzten wird. Wenn noch einige Millionen Haushalte Ökostrom anfordern, wird die Energiewende nicht mehr aufzuhalten sein.

Tags: Allgemein

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar