Whatsapp nach wie vor eher unsicher

Nutzer von Whatsapp sehen immer nur die Vorteile. Aber leider ist das Ganze auch mit einigen Sicherheitslücken versehen. Beispielsweise werden teilweise die Chats einfach unterbrochen. Um den Fehler auszumachen, muss das Internet oder besser gesagt die Seite des Anbieters durchstöbert werden, um herauszufinden, wann das Netz wieder funktioniert. Die meisten Störungen kommen aber nicht vom eigenen Smartphone, sondern liegen tatsächlich immer wieder beim Anbieter. Es gibt aber leider noch weitaus schlimmere Fälle bei Whatsapp.

Wer mutig ist, und sich traut, kann Whatsapp auch von einem öffentlichen WLan aus nutzen. Aber genau das ist das größte Problem. Mit dieser Nutzung ist das Konto schon so gut wie gehackt. Das ist das Einfachste überhaupt. Wenn sich dann ein Fremder in den eigenen Account einloggt und im Namen des Nutzers Nachrichten verschickt, so kann das auch nicht wieder gut gemacht werden. Die hohe Anzahl an Sicherheitslücken bei Whatsapp wollen die meisten Nutzer nicht wissen. Denn damit geht ja ein Funke verloren. Nur dank Whatsapp ist es möglich, mit allen Menschen zu kommunizieren. Das ist völlig kostenfrei und auch immer beliebter. Am Besten ist es also mit dem eigenen Whatsapp Account nicht die öffentlichen WLan Netze zu nutzen. Es ist zwar einfach und bringt keine Kosten, aber es kann sehr gefährlich werden…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>