Die Vielseitigkeit des Malerberufs

Fragt man eine beliebige Person nach den Inhalten des Malerberufes, so wird diese vermutlich antworten, dass ein Maler eben Wände, Wohnräume und Häuserfassaden streicht. Doch das Streichen ist nur ein Teil des vielseitigen Leistungsspektrums eines ausgebildeten Malers.

Dabei beinhaltet der Malerberuf insbesondere zwei Tätigkeiten: Zum einen das so genannte “Beschichten”. Damit ist jegliche Art von Oberflächenbehandlung im Vorfeld des Streichens oder weiterer Arbeiten gemeint, also beispielsweise das Tapezieren oder die Anbringung von Folienbeschichtungen. Die zweite Tätigkeit ist dann das Anstreichen an sich. Dieses kann sowohl der Verschönerung dienen, als auch dem Schutz der behandelten Oberfläche. Weiterlesen

Alkoholfreie Cocktails für heiße Sommertage

Hier ein Paar Cocktails-Tipps für heiße Sommertage:

Birne & Litsche - hierfür werden eine Birne und etwa 500 g Litschis benötigt. Außerdem wird 1 Flasche Kirschaft, 2 Flaschen Zitronenlimonade und 4 Esslöffel Grenadine verwendet.

Für eine Obstsalat Bowle werden je 1 Apfel, Orange, Kiwi, Banane, je 100 g Brombeeren und Erdbeeren, etwas Zucker, 1 Flasche Bananennektar und 2 Flaschen Bitter Orange benötigt.

Für einen Zitronenmann werden 10 cl kalter Orangensaft, 4 cl Kokossirup und 2 cl Zitronensaft verwendet. Diese werden mit zerstoßenem Eis in einem Shaker gut geschüttelt und mit einer Orangenscheibe garniert serviert.

Neben den oben genannten Cocktails gibt es auch noch sehr leckere Milchcocktails. Für eine Pfefferminzmilch werden 1 Liter kochendes Wasser, 4 Beutel Pfefferminztee, je nach Geschmack bis zu 3 Teelöffel Akazienhonig und 1/2 Liter kalte Milch benötigt. Dieser leckere Cocktail wird mit Minzblättern dekoriert.

Die Bowlen werden alle mit Früchten hergestellt, der Zitronenmann ist ein klassischer Cocktail und die Pfefferminzmilch ein Milchcocktail.

Wasserspiel selber bauen

Wie schön ist es, an einem Sommertag im heimischen Garten zu sitzen, die Vögel zwitschern und ein Wasserspiel plätschert. Wem das Geld für eine teure Anschaffung eines Garten-Wasserspiels fehlt, kann ein solches Projekt auch selbst in die Hand nehmen. Mit einem geringen finanziellen Aufwand und etwas Zeit ist somit das Errichten individueller Wasserspiele möglich. Nachdem man den geeigneten Platz gefunden hat, beginnt man mit dem Ausheben des Bodens. Dabei sollte man sich an die Maße des Wasserbehälters halten, in welchem sich später die Wasserpumpe beziehungsweise die Wasserfontäne befinden soll. Der Behälter wird nun in den Boden eingelassen. Ist dies geschehen, legt man den Wasserbehälter mit Teichfolie aus, bestückt ihn mit der entsprechenden Fontäne und füllt ihn mit Wasser. Anschließend legt man über das Reservoir ein Gitter, durch welches das Wasser bei der Inbetriebnahme wieder zurück in den Wasserbehälter fließen kann. Daraufhin kann man das Gitter beliebig mit gewaschenen Kieselsteinen oder Figuren dekorieren. Je nach Bedarf können auch kleine Teichlampen untergebracht werden. Durch das Licht wirkt das Wasserspiel besonders am Abend sehr romantisch. Ist die Pumpe an den Stromkreis angeschlossen, kann das Schauspiel auch schon beginnen. Das Geräusch des Wassers wirkt sehr entspannend und kann darüber hinaus auch für Vögel eine willkommene Wasserquelle darstellen.