Frischer Atem

April 20th, 2013 · Keine Kommentare

Bei Mundgeruch hilft oft schon bessere Zahnpflege

Mundgeruch ist für viele Menschen ein peinliches Thema. Manch einer beschränkt das Sprechen aufs Nötigste, aus Angst, schlechten Atem zu verbreiten. Andere dagegen wundern sich, dass sich Gesprächspartner von ihnen abwenden, sobald sie zu reden beginnen. Mit einem sogenannten Hali-meter kann der Zahnarzt denjenigen, die nur fürchten, schlechten Atem zu haben, beweisen, dass das nicht der Fall ist. Mit dem Gerät werden die Schwefelgase im Atem gemessen, auf denen Mundgeruch in der Regel beruht.

Bei der Gruppe Menschen, die wirklich Mundgeruch haben, ohne das selbst zu merken, sind die Schwefelgase, die sie ausströmen, ein Warnsignal, dass mit dem Körper etwas nicht in Ordnung ist. Als Soforthilfe empfehlen Experten Kaugummi. Das Kauen regt den Speichelfluss an, und Speichel ist die beste natürliche Abwehr gegen Bakterien. Mundwasser hilft nur kurz gegen den üblen Geruch. Betroffene sollten baldmöglichst zum Zahnarzt gehen. Denn entgegen landläufiger Meinungen hat Mundgeruch meistens nichts mit Problemen im Magen-Darm-Bereich zu tun. In den allermeisten Fällen lägen die Ursachen in der Mundhöhle, erläutert die Zahnärztin Sigrid Weigel, die in ihrer Praxis in Berlin eigens eine Mundgeruch-Sprechstunde anbietet. Zweithäufigste Ursache sind Probleme im Hals-Nasen-Ohren-Bereich.

Dies ist bei etwa jedem zwölften Patienten der Fall. Möglich sind eine eitrige Bronchitis, Lungen- oder Mandelentzündungen. Die Schleimhäute oder das Zahnfleisch können entzündet sein, ein Zahn kann vor sich hin faulen, schlecht gepflegte Prothesen können stinken oder Abszesse sich gebildet haben. Bei gut gepflegten Zähnen ist Mundgeruch unwahrscheinlich.

Fachleute empfehlen Zähneputzen zweimal täglich. Der Einsatz von Zahnseide ist ebenso empfehlenswert wie eine professionelle Zahnreinigung in der Praxis. Außerdem sollte einmal täglich etwa 10 bis 15 Sekunden lang auch die Zunge gereinigt werden, rät Prof. Christoph Benz, Präsident der Bayerischen Landeszahnärztekammer.

Tags: Allgemein