Alkoholismus ist immer noch ein Männerproblem, denn sie sind doppelt so häufig betroffen wie Frauen. Nun haben Forscher der Universitäten Columbia und Yale eine biologische Ursache dafür gefunden. Alkohol führt bei Männern zu einer höheren Ausschüttung des Hormons Dopamin. (mehr …)