Aug 18

snafu gab es eigentlich schon immer …

Letzte Woche haben wir (wieder einmal) aufgeräumt und dabei einige „Artefakte“ ausgegraben, die aus den vergangenen 15 Jahren stammen. Und irgendwie hatten wir beim Erinnern das Gefühl, dass es snafu eigentlich schon immer gegeben hat – naja, zumindest schon sehr lange.

Und wir haben uns gedacht, dass wir allen “snafus” diese Funde nicht vorenthalten sollten. Bei einigen werden sie sicher ein paar Erinnerungsfetzen aufleuchten lassen. Wir werden in der kommenden Zeit deshalb immer mal wieder einige dieser „Pretiosen“ im
snafu.inside -Blog “ vorstellen.

T-Shirts für STARKE Typen...
T-Shirts für “STARKE Typen”, Beweise unserer alten Körperkultur: Einige unserer snafu-, Inter . net-Shirts im 3XL-, 2xl- und XL-Format…

In unseren Gründungstagen anno 1994/5 (also frühes Internet-Tertiär) war unser Lebenswandel außerordentlich gesund! Zumeist quollen die Aschenbecher über – quasi analog zu unserem Wachstum, die Haufen leerer Getränkeflaschen, die vordem mit Inhalten meist extrem hoher Energiedichte (oder anderen „förderlichen“ Inhaltstoffen) gefüllt waren, wuchsen in den Himmel, und auch die Berge leerer Fastfood–Packungen erreichten enorme Dimensionen. Natürlich ging da das eine oder andere Pfündchen dahin, wo es eigentlich nicht hin sollte – denn unsere Kunden waren uns natürlich immer wichtiger als unsere Gesundheit.
weiterlesen »

Aug 16

JuchHuch!

Dieser Sommer hat Manieren
Dieser Sommer zeigt sich stark
Nackte müssen nachts nicht frieren
Urlaub auch für schwache Nieren
Selbst Frau Kanzler quakt autark

Nur die kleinen Haushaltssorgen
sorgen noch für böses Blut
A will sich Billiarden borgen
B warnt blass vor Übermorgen
C vor Banksters Übermut

Sonst herrscht eitel Sonnenscheinchen
Sogar Rote werden braun
Abends kühlt ein weißes Weinchen
Und ein Stück vom rosa Schweinchen
Grillt sich euer WetterClown…

Aug 14

Huch!

Nagelneuer Regen fällt
In die ach, so alte Welt
Macht die Blümchen pitschenass
Und befeuchtet dies & das
Keiner weiß warum
Gott, sind wir dumm!

Strohdumm wie ein Schneckerich
Damit mein’ ich dich & mich
Also knapp die halbe Welt
Auf die dieser Regen fällt
Aktuell auch hier
Naja hier, bei mir.

Ja, das Wetter & die Welt
Und natürlich noch das Geld
Sind von gleicher Wichtigkeit
Wie die Frosch-Dreifaltigkeit:
Wasser, Schlick und Schleim
Mit und ohne Reim…

Quaaaaaaark!

Aug 10

Dies ist der Inhalt einer der kompromittierendsten Mails, die ich in den letzten Monaten erhalten habe. Sie offenbart schonungslos, dass ich irgendeinen – vermutlich asiatischen – Zeichensatz immer noch nicht installiert habe.

Ich bin wohl zu dumm oder zu faul.
Und außerdem bin ich ein hoffnungsloser Versager der Globalisierung.
Wer hilft mir – und entschlüsselt die vielleicht wichtigste Botschaft (siehe unten) meines kümmerlichen nordantlantischen Lebens?
weiterlesen »

Aug 10

Juchuh!
  Unbeständig ist die Lage
  Regenwolken ziehn heran
  Uns bleibt wieder mal die Frage
  Ob man diese TropfenTage
  vielleicht trotzdem schätzen kann:

  Beispielsweise Frösche lieben
  Feuchte Welten und der Hirsch
Kann die ruhigste Kugel schieben
Wenn die Regentropfen stieben
Geht kein Jäger auf die Pirsch.

Nur wir armen MenschenTiere
Müssen dann im trauten Heim
Warten bis die schwache Niere
sich beruhigt und sich auf ihre
Pflicht besinnt -
wie jetzt der Reim…

Aug 7

Huch!

Hitze über Helgoland
Heiter Rhein & Main
Und sogar der Alpenrand
Schmort im Sonnenschein

Alles super, warm und klar
Ganz wie Fratz es mag
Und so bleibt’s vielleicht sogar
Bis zum SonnMontag…

Aug 5

Huch!

   Die weißen WolkenTürme
  Der sanfte SommerWind
  Dann wieder wilde Stürme
  Dort, wo die Blitze sind

Des Regens graue Schleier
Des Donners KriegsGesang
Himmlischer Sphären Feier
Uralter Welten Klang

Und unten in den Wiesen
Der Nebel
Bleiches Tuch
Und Schatten wie von Riesen
Und feuchter Erdgeruch

Am Abend noch ein Grollen
Von Fern im letzten Licht
Wenn in dem übervollen Gewölk
Die Nacht anbricht…

Aug 4

Das mit den nach wie vor zahlreichen Spam-Mails ist irgendwie schon witzig.
Neuerdings geben sich promovierte Akademiker die Ehre, um mit aussagekräftigen und einprägsamen Betreffzeilen für die kleinen blauen Wunderpillchen zu werben, mit denen man(n) seine “Standfestigkeit im Bett” (so eine der letzten Mails) angeblich nachhaltig verbessern kann… weiterlesen »