Archive for Januar, 2011

Alte Väter sind im Trend

Mittwoch, Januar 5th, 2011

Immer wieder kann man in Zeitschriften lesen, dass ein prominenter Mann in den besten Jahren noch einmal Vater geworden ist. Aber auch nicht so bekannte Männer lassen sich immer mehr Zeit mit dem Vaterwerden und es scheint eine Art neuer Trend zu sein, dass Mann mit 50 oder mehr Jahren noch einmal Nachwuchs zeugt. Das ist aber alles nichts gegen einen Mann in Indien, der jetzt im betagten Alter von 94 Jahren noch einmal das Vaterglück genießen kann.
Es klingt unglaublich und ist doch wahr. Ramajit Raghav aus Indien ist noch einmal Vater geworden. Er ist nachweislich 94 Jahre alt und seine Frau wird auf Mitte 50 geschätzt. Sie hat in einem kleinen Krankenhaus in der Nähe ihres Dorfes einen vollkommen gesunden und normal gewichtigen Jungen geboren, der den Namen Karamjit bekommen hat. Für indische Verhältnisse ist der kleine Junge in ein reiches Elternhaus geboren worden, denn sein betagter Vater bekommt eine kleine Rente, die Familie hat zwei Kühe und verdient sich mit Tagelohn noch etwas dazu. Die Frage die alle interessiert, ist folgende: wie kann man so alt werden und dann auch noch so viel Manneskraft besitzen und einen Sohn zeugen? Ramajit Raghav hat dafür eine sehr einfache Erklärung: Er isst jeden Tag ein Pfund Mandeln und ein Pfund Butterschmalz und er trinkt dazu drei Liter Milch. Er ist davon überzeugt, dass er seinen Sohn noch aufwachsen sieht, denn seiner Meinung nach wird er nur durch den Biss einer Kobra sterben und bis dahin vergeht noch sehr viel Zeit.