Snafu Blog Administration

Tipps, Tricks und Neuigkeiten rund um die snafu.blogs

snafu-blog Regeln (Teil II)

Liebe snafu-blogger,

wir hatten im Dezember angekündigt, daß wir uns in Zukunft die blogs genauer ansehen werden.

Uns war aufgefallen, daß immer mehr Werbung erzeugt wurde. Somit waren die Blog Startseiten sowie die snafu-Startseiten mit Werbung überfüllt. Wir haben  beschlossen, die Artikel nicht mehr unter den TOP 10 zu listen, jedoch am Leben zu lassen.

Wir hoffen, damit allen Wünschen gerecht zu werden. Für weitere Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

snafu wünscht alle Usern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2010.

  • 1 Kommentar
  • Abgelegt in: Allgemein
  • snafu-blog Regeln

    Liebe snafu-blogger,

    wir beobachten in den letzten Wochen mehr und mehr Werbung in den blog-Artikeln. Wir möchten Sie nochmals an die Regeln erinnern, insbesondere den Punkt 8 “Inhalte mit gewerblichen und/oder werbenden Charakter. Eine kommerzielle Nutzung ist nicht erlaubt.”

    Wir werden uns im Januar die Artikel noch einmal ansehen und notfalls Artikel, wenn nötig User sperren.

    snafu wünscht alle Usern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2010.

  • 0 Kommentare
  • Abgelegt in: Allgemein
  • Wir freuen uns, ein neues Feature bekanntgeben zu können: ab sofort werden die aktuellsten Artikel der snafu.blogs auszugsweise auch auf der Startseite von snafu einem breiten Publikum präsentiert.

  • 0 Kommentare
  • Abgelegt in: News
  • Spamnetze gesperrt

    Wir haben soebend div. Netze aus denen in den letzten Wochen verstärkt automatisiert Spam-Kommentare abgegeben wurden komplett gesperrt.  Somit sollte wieder etwas Ruhe einkehren.

  • 0 Kommentare
  • Abgelegt in: Allgemein
  • Statistiken verfügbar

    Ab sofort kann jeder interessierte Snafu Blogger einfache Statistiken für seinen Blog aktivieren. Standardmäßig ist das PlugIn wp-shortstats deaktiviert, die Aktivierung erfolgt wie bei allen Zusatzmodulen im PlugIns Menu unterhalb von Verwalten.  Ein Klick reicht, weitere Maßnahmen sind nicht notwendig – ab der Aktivierung können nützliche Informationen wie bspw. Zugriffe, Suchbegriffe, abgerufene Inhalte usw. sofort verfolgt werden. Die eigenen Zugriffe werden, solange man in WordPress eingeloggt ist, nicht mitgezählt.  Nach Aktivierung des Statistik-Plugins, können die Statistiken im DashBoard unter dem Menupunkt ‘Shortstats’ abgerufen werden. Lese den ganzen Eintrag »

  • 0 Kommentare
  • Abgelegt in: News
  • Twitter Plugin verfügbar

    Für alle Fans und begeisterten Micro-Blogger, steht ab sofort das Twitter Plugin ‘Twitter Tools’ zur Verfügung. Wer über einen Twitter-Account verfügt, kann so neu gebloggte Einträge tweeten oder alternativ alle seine Tweets automatisch als Blogeintrag veröffentlichen.  Die Aktivierung des Plugins erfolgt unter ‘Verwalten->Plugins’, anschließend die Accountdaten für den Twitter Account eintragen und es kann losgehen. Standardmäßig sind die Twitter Tools deaktiviert und somit besteht auch für alle die Twitter nicht kennen, kein Handlungsbedarf. Lese den ganzen Eintrag »

  • 5 Kommentare
  • Abgelegt in: News
  • Neues Theme veröffentlicht

    Ab sofort steht auf Wunsch des WordPress Classic Theme zur Auswahl – weitere Designs / Themes werden bald folgen.   Das Design eines Blogs kann in der Blogverwaltung (dem sogenannten Dashboard) direkt nach dem Einloggen  unter der Option “Designs” im oberen rechten Menubereich ausgewählt werden.   Viel Spaß beim Aussuchen!

  • 4 Kommentare
  • Abgelegt in: News
  • Weitere Optionen bei Ihrem Blog

    Dateien hinzufügen

    Statusanzeige

    Speichern / Publizieren

    Tags/Quicktags

    Kategorie

    Erweiterte Einstellungen

    Dateien hinzufügen

    Über diesen Optionen haben Sie die Möglichkeit, Dateien zu dem Text hinzuzufügen, oder auch Bilder, Videos und Audiodateien einzufügen (Sie können wählen, ob die per Upload oder per Angabe einer URL, mit Dateibezeichnung, geschehen soll).

    Haben Sie schon Dateien abgelegt, können Sie diese auch aus der Galerie bzw. Mediathek wählen. Beim Einfügen können Sie ebenfalls auswählen, wie beispielsweise ein Bild ausgerichtet werden soll (ohne, Links, Zentriert, Rechts).

    Vergessen Sie bitte nach der Auswahl nicht, auf den Button in Artikel einfügen zu drücken!

    Statusanzeige

    Rechts neben Ihrem Textfenster wird Ihnen der aktuelle Status Ihres Artikels angezeigt (nicht veröffentlicht/veröffentlicht, ausstehender Review). Durch die folgende Checkbox können Sie einen Artikel auch als privat (nicht für die Öffentlichkeit gedacht) markieren. Hiernach können Sie wählen, ob Sie den Artikel sofort “Publizieren” bzw. “Bearbeiten” möchten.

    Speichern und Publizieren

    Möchten Sie einen Artikel erst einmal speichern, drücken Sie bitte „Speichern”. Erst wenn Sie auf “Publizieren” drücken, wird Ihr Artikel im Blog veröffentlicht.

    Schnellzugriff (“Siehe auch”):

    Unter den Speicher- und Publikationsbuttons finden Sie einige Schnellzugriffsoptionen zur Verwaltung Ihrer Kommentare, Artikel, Kategorien, Tags und Entwürfe. Durch Anklicken gelangen Sie in das Modul Verwalten bzw. Kommentare.

    Tags/Qicktags:

    Über Tag kann man „Schlagwörter” für einen Artikel vergeben. Bei einer Artikelsuche wird dann auf diese zurückgegriffen.

    Kategorie:

    Kategorien sind „Oberbegriffe”, unter denen die Artikel bzw. Eintrag erscheinen soll. Man kann hier auch Unterkategorien verwenden.

    Erweiterte Einstellungen:

    Diese Option erschließt weitere Möglichkeiten der Beitragsbearbeitung.

    Die Option Auszug erlaubt es, eine kleine Zusammenfassung eines Artikels zu erstellen.

    Durch die Benutzung Option Trackbacks werden andere Blogsysteme/Seiten über eine Verlinkung eines Beitrags aus diesen Seiten oder diesem Blog benachrichtigt.

    Mit der Option Benutzerdefinierte Felder können Sie Ihrem Artikel weitere Metadaten hinzufügen. Beispielsweise können dies Informationen darüber sein, in welcher Stimmung der Verfasser beim Schreiben dieses Beitrages war.

    Mit der Option Kommentare und Pings können Sie entscheiden, ob Sie Kommentare und Pings (vgl. Trackbacks) zulassen wollen.

    Mit der Option Artikel durch Paßwort Schützen können Sie festlegen, ob zum Lesen des Beitrages ein Paßwort angegeben werden muß.

  • 0 Kommentare
  • Abgelegt in: Allgemein
  • Verwalten

    Haben Sie schon Artikel geschrieben (veröffentlicht oder auch nicht veröffentlicht), so erhalten Sie unter dem Modul „Verwalten” eine Übersicht über Ihre Artikel.

    Generell wird Ihnen zuerst die Anzahl von Veröffentlichungen und Entwürfen angezeigt.

    Nachfolgend sehen Sie den Button für „Löschen” (zur Löschung eines Artikels müssen Sie diesen über die jeweils vorstehende Checkox auswählen – also einen Haken setzen!), das Datumsauswahlfeld (hier können Sie jedes Datum wählen oder den gewünschten Erstellungsmonat) und die Kategorieauswahl (Wählen Sie hier „Alle Kategorien” oder wählen Sie die gewünschte und klicken Sie nachfolgend den Button „Auswahl einschränken”)

    Die verschiedenen Artikel werden ihnen als Liste angezeigt. Dabei erhalten Sie Informationen über das Datum, den Titel, den Autor, die Tags und den Status.

    Zur Bearbeitung eines Artikels können Sie einfach auf den Titel eines Artikels klicken.

    Vergessen Sie bitte abschließend nicht, Ihre Änderungen zu speichern.

    Natürlich steht Ihnen ebenfalls eine Suchfunktion zur Verfügung. Hier können Sie Stichworte, die Ihnen zu einem Artikel einfallen, eingeben. Bei „Treffern” werden Ihnen die entsprechenden Artikel angezeigt.

    Ebenfalls können Sie Ihre erstellten Seiten , Ihre gesetzten Links, Ihre erstellten Kategorien (inklusive Unter- bzw. Oberkategorien) , Ihre erstellen Tags, Ihre Mediathek (up-gelodete bzw. verwendete Dateien) und eventuell vorhandene Plugins verwalten.

    Kommentare

    Wenn Sie Kommentare zu Ihren Artikeln erhalten, können Sie diese ebenfalls verwalten.

    Sie können zwischen den Kommentaren, die zu moderieren (die Anzahl der noch zu bearbeitenden Kommentare wird Ihnen angezeigt) sind, und den genehmigten Kommentaren wählen. Dabei können Sie zwischen einer detaillierten Ansicht (Zu welchem Artikel der Kommentar geschrieben wurde, wann und zu welcher Uhrzeit) und einer Listenansicht wählen. Nun können Sie entscheiden, ob Sie die Kommentar „Genehmigen„ wollen (dann wird er veröffentlicht), ob Sie diesen Kommentar „Als Spam markieren” möchten, ob Sie diesen Kommentar „Zurückweisen” (ablehnen) möchten und ob Sie einen Kommentar “Löschen” möchten.

    Zur Bearbeitung eines Kommentars markieren Sie diesen (oder auch mehrere Kommentare) durch Setzung eines Hakens in der Checkbox des Kommentars. Alternativ können Sie auch die Klick-Buttons (unter der Spalte Aktionen), die bei jedem Kommentar am Ende stehen, benutzen.

    Natürlich steht Ihnen auch bei den Kommentaren eine Suchfunktion zur Verfügung.

    Bye

  • 0 Kommentare
  • Abgelegt in: Allgemein
  • Allgemeine Einstellungen

    Hier können Sie den Namen (Blogtitel), unter dem Ihr Blog erscheinen soll, ändern. Sie können einen Slogan (Untertitel) für Ihre Blogs vergeben, Ihre E-Mailadresse ändern; entscheiden, ob man zum Kommentieren eines Blogs angemeldet sein muß, die Zeitzone einstellen, das Datumsformat wählen, das Zeitformat und sowohl den Wochenbeginn als auch Ihre Blogsprache wählen.

    Design

    Unter Design legen Sie das Design, welches für Ihren Blog verwendet werden soll, fest. Bitte klicken Sie zur Designauswahl auf die rechts liegende Klickfläche “Design”. Es werden Ihnen nun verschiedene vorgegebene Designs zur Auswahl für Ihren Blog angezeigt. Suchen Sie sich hier ein passendes Design aus (Sie können mit der Laufleiste Ihres Browsers nach unten scrollen) und klicken Sie dieses mit der linken Maustaste an. Das ausgewählte Design, wird Ihnen als “Aktuelles Theme” angezeigt. Nun haben Sie das Design für Ihren Blog festgelegt.

    Benutzer

    Unter Benutzer können Sie festlegen, welche Rolle Sie oder weitere Nutzer ihres Blogs ausfüllen (Administrator bis Abonnent) sollen. Diese Einstellung wirkt sich auf die nutzbaren Privilegien aus.

  • 0 Kommentare
  • Abgelegt in: Allgemein