Aktuelle Technik News

LTE – das Netz der unbegrenzten Möglichkeiten?

August 16th, 2013 by technik

© fotogestoeber – Fotolia.com

LTE (Long Term Evolution) steht für einen Mobilfunkstandard der vierten Generation. Bereits im Jahr 2010 war es mit diesem möglich, Downloadraten von bis zu 300 Megabit pro Sekunde zu erreichen. Damit übertrifft LTE seinen Vorgänger UMTS um mehr als das Zehnfache. Nach drei Jahren gilt es nun allerdings, ein Feedback zu machen – wie hat sich LTE entwickelt und welche Schwächen zeigt es auf?

Ausbau des Netzes

LTE birgt nicht nur den Vorteil, hohe Up- und Downloadraten erzielen zu können. Ein weiteres Plus besteht darin, die bereits vorhandene Infrastruktur zu nutzen. Die Sendemasten, die zuvor für UMTS eingesetzt wurden, können zu günstigen Konditionen nämlich auf die LTE-Technologie nachgerüstet werden. Damit soll es möglich sein, ein flächendeckendes und zugleich schnelles Internet einführen zu können. Dieses Ziel wird bislang allerdings von nur einem Mobilfunkanbieter verfolgt. So soll es lediglich Vodafone gelingen, LTE bis zum Jahr 2015 auch auf dem Lande zur Verfügung zu stellen. Die restlichen Anbieter beschränken sich ausschließlich auf die Ballungsgebiete, die einen großen Kreis an potenziellen Kunden garantieren.

Die Kosten des Netzes

Ursprünglich war es das Ziel, Kabelanschlüsse wie DSL vollständig ersetzen zu können. Die LTE-Technologie hätte es nämlich ermöglicht, ein schnelleres und überall verfügbares Netz zur Verfügung zu stellen. Dieser Traum blieb bislang allerdings aus – der Grund: zu hohe Kosten für den Endkunden. Dies gilt auch dann, wenn man sich lediglich auf das Smartphone beschränkt. Als Beispiel gilt das Apple iPhone 5. Mit einem Vertrag kann es auf mobildiscounter.de günstig erworben werden. Kombiniert man diesen Vertrag nun mit einem LTE-Anbieter wie Vodafone oder Telekom, ist der Tarif im Gegensatz zu den UMTS-Anbietern wie E-Plus wesentlich teurer, die Menge an ungedrosselten Megabytes hingegen geringer.

Das Resultat

LTE ist für Nutzer ideal geeignet, die mit wenigen Megabytes pro Monat gut auskommen können, auf Geschwindigkeit und Stabilität allerdings einen hohen Wert legen. Andererseits wird es mit LTE nicht gelingen, Kabelanschlüsse langfristig zu ersetzen. Auch wird es in den kommenden Jahren nicht möglich sein, auf den Vorgänger UMTS vollständig zu verzichten.

Posted in Smartphones | Kommentare deaktiviert

Comments are closed.