Dienstag, 18.4.17 – Niemand gibt einen Gruppenfick

April 18th, 2017 · Keine Kommentare

1-IMG_0694
Heute Morgen kurzentschlossen die ganzen alten Titanic-Hefte nebst ein paar Schwermetall und so mit dem Altpapier entsorgt…
wahrscheinlich ein paar hundert € an Sammlerwert, die ich da vernichtet habe, aber drauf geschissen.
Niemand gibt einen Fick.
Niemand gibt mir auch nur einen feuchten Händedruck für meinen Krempel.
Und niemand gibt mir eine Wohnung.

Später dann erfahre ich (per Whatsapp!) daß A. letzte Nacht einen schweren Herzkasper erlitten hat.
Na wunderbar. Der fiese Drecksack drückt wieder auf seine Knöpfe… ausgerechnet der zur Zeit EINZIGE Mensch aus meinem sehr überschaubaren Bekanntenkreis, welcher mir bei meiner Umzugsscheiße helfen hätte können und wollen, liegt dann erstmal bis auf Weiteres mit einem Plastikschlauch an der Pumpe im Krankenhaus.
Tut mir natürlich leid für ihn, aber, naja, 30 Kg Übergewicht, Fleisch fressen wie T-Rex und das Rauchen – das heißt soviel wie
“Heart Attack Welcome!”.

Warum zum Henker bekomme ICH keinen verfickten Herzinfarkt?! Na klar ist das nichts Schönes, aber MIR würde das grad gut in den Kram passen.
“Tja, Herzinfarkt, ich kann mich leider um nichts mehr kümmern, sorry, ist eben so, wissenschon, Tschau.”
Und alle so “Ja, klar, armer Kerl, verstehen wir schon, gute Besserung dann.”
Aber nein, nicht doch, mein Herr, DAS wäre ja zu einfach.

Was für eine Scheiße. Das nennt man dann wohl “Clusterfuck”. Bis jetzt hatte ich nur das Problem, keine neue Wohnung zu finden. Jetzt kommt dazu: Selbst WENN ich eine Wohnung finden sollte, habe ich keinen Plan, wie ich den Umzug über die Bühne bringen soll.
Tja. Da wird die Option “Alles stehen & liegen lassen und sich nach Arkadien verpissen” doch gleich noch ein ganzes Stück attraktiver.
Eigentlich könnte ich mir jetzt gleich eine neue Flasche holen & den Dingen ihren Lauf lassen.

Und überhaupt: um halb9 ruft U. an, ob wir denn nicht abgemacht hätten, daß ich um 0800 da sein sollte? (Subtext – wo bleibst Du verdammtes Arschloch?! Sieh zu, daß Du herkommst!)
“Nö”, sag ich, “Du wolltest Dich nochmal melden.”
“Ach”, sagt er, “ich dachte wir hätten das abgemacht. Machst Du Dich dann jetzt auf den Weg?”
“Geht leider nicht, bin schon beschäftigt”, sag ich.
U. – total angepißt.
Am Arsch. Nix da. Selbst schuld, wenn er nicht Bescheid sagt.
Ich reiß mir doch jetzt nicht den Arsch auf, um die Typen einzuarbeiten, die mir dann meinen Job klauen.
Echt unglaublich, das Ganze.

Tags: Allgemein

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.