Ein guter Morgen…

…beginnt mit einem Lächeln, mit Deinem!

Wie einen Vogel lass ich es frei und seine Wärme und Intensität werden stärker.

Wie ein kleines Stück Glut, welches Du benutzt um, zusammen mit ein bisschen Puste, irgendwo in mir eine Flamme zu entzünden.

Eine Flamme die das kalte Gefühl der Angst verbrennt, Dein Lächeln nicht wiederzusehen.

Dieses Lächeln, dass mich wünschen lässt die Zeit möge langsamer laufen.

Ein Lächeln so gewaltig in seiner Zartheit, dass es die Grundfesten meiner Zweifel zu erschüttern vermag.

Ein bedingungsloses Lächeln, welches mir mit dem Fehdehandschuh der Aufrichtigkeit ins Gesicht schlägt.

Ein Lächeln mit dem Kriege gewonnen würden, da es keinen Schutzschild gibt.

Ein Lächeln so rein, dass es mich jeden Schmerz vergessen lässt der mich vom Schlachtfeld des Lebens zu erreichen sucht.

Es hüllt mich in einen Kokon, gewebt aus Fäden der Zuneigung, Licht und Wärme.

Es beschützt mich in schwachen Momenten, in denen ich meine Deckung vernachlässige und rettet mir das Leben.

Es ist DEIN Lächeln und dies ist mein DANKESCHÖN…..

Leave a Reply