Archive for April, 2013

Intel Inside

Sonntag, April 21st, 2013

Warum kleben auf allen Intel-PCs “Intel inside”?
Ein Warnhinweis ist einfach nötig.

Schneesturm-Warnung

Sonntag, April 7th, 2013

Schneesturm-Warnung!
Ingemar und seine Frau wohnen im Burgenland. Eines Wintermorgens hören sie den Nachrichtensprecher im Radio sagen:
“Wir werden heute 8-10 cm Schnee bekommen und möchten Sie daher bitten, Ihren Wagen auf der Straßenseite mit den geraden Hausnummern zu parken, so dass der Schneepflug durchkommt.”

Daraufhin geht Ingemars Frau vor die Tür und parkt den Wagen um. Eine Woche später, als sie wieder am Frühstückstisch sitzen, hören sie die folgende Mitteilung in den Nachrichten: “Wir erwarten ein neues Schneeunwetter und rechnen mit ca. 15-20 cm Neuschnee. Deswegen bitten wir Sie, den Wagen auf der Straßenseite mit den ungeraden Hausnummern zu parken, so dass der Schneepflug durchkommen kann.”

Ingemars Frau geht wieder brav nach draußen und parkt den Wagen auf der Seite der Straße, die der Nachrichtensprecher erwähnt hatte. Nächste Woche spielte sich das gleiche Szenario noch einmal ab. Der Nachrichtensprecher teilte mit, dass noch mehr Schnee erwartet wird: “Wir rechnen heute mit ca. 14-16 cm Schnee und möchten Sie deswegen bitten…”

Da gibt es einen Stromausfall und das Radio schweigt. Ingemars Frau ist sehr aufgeregt und sagt mit sorgenvoller Miene zu ihrem Mann: “Liebling, ich weiß jetzt nicht, was ich machen soll! Auf welcher Seite soll ich denn jetzt unser Auto parken? Du weißt doch, dass der Schneepflug durchkommen muss.” Mit Liebe und Verständnis in der Stimme, die alle Männer haben, die mit einer Blondine verheiratet sind, meint er: “Mein Schatz, warum lässt du heute den Wagen nicht einfach mal in der Garage stehen?”

Noch die beiden vor der Tür

Samstag, April 6th, 2013

Hans und Klaus haben Nüsse geklaut.
Um nicht entdeckt zu werden, schleichen sie in die gerade offen stehende Leichenhalle, um sie zu teilen.
Vor der Tür verlieren sie noch zwei ihrer Nüsse.
“Eine für Dich, eine für mich; eine für Dich, eine für mich”, murmeln sie.
Der Küster kommt vorbei und hört den Sermon. Ihm sträuben sich die Haare.
Er läuft zum Pfarrer: “Herr Pfarrer, in der Leichenhalle spukt es. Da handelt Gott mit dem Teufel die Seelen aus!”
Der Pfarrer schüttelt nur den Kopf und geht mit dem Küster leise zur Leichenhalle.
“Eine für Dich, eine für mich; eine für Dich, eine für mich. So, das sind jetzt alle. Nun holen wir uns noch die beiden vor der Tür!”

Fernseher für Blondine

Freitag, April 5th, 2013

Geht eine Blondine ins Elektronikfachgeschäft:
“Guten Tag, ich interessiere mich für den Fernseher dort drüben.”
Darauf der Verkäufer: “An Blondinen verkaufe ich nichts!”
Blondi geht also zum Hutmacher und kauft sich einen Hut unter dem sie ihre Haare verstecken kann und geht zurück in den Elektronikladen: “Ich interessiere mich für den Fernseher dort drüben!”
“Tut mir leid, aber an Blondinen verkaufe ich nichts!”
Jetzt ist Blondi sauer, geht zum Friseur und lässt sich die Haare schwarz färben. Doch als sie erneut ihr Interesse an dem Fernseher bekundigt, wird sie wieder abgewiesen: “An Blondinen verkaufe ich nichts!”
“Woher wissen Sie eigentlich, dass ich eine Blondine bin?”, fragt sie jetzt den Verkäufer, der sie noch nicht angesehen hat. “Das Ding da drüben ist kein Fernseher sondern eine Mikrowelle!!!”

Werbung

Donnerstag, April 4th, 2013

Liebe Rasierer-Werbungen, bitte hört auf rasierte Beine zu rasieren, wenn ihr uns schon beeindrucken wollt, dann rasiert einen Gorilla.

Prima

Mittwoch, April 3rd, 2013

Kommt ein Mann in eine Arztpraxis, sieht, dass das Wartezimmer brechend voll ist. “Prima”, sagt er und geht wieder. Am nächsten Tag wieder: Das Wartezimmer ist voll und er: “Klasse”, und geht wieder. Das wiederholt sich einige Tage.

Der Arzt bekommt das mit und wundert sich. Er bittet seine Sprechstundenhilfe, doch dem Mann mal nachzufahren. Sie tut das am darauf folgenden Tag und von ihrem Chef zur Rede gestellt, druckst sie herum.

“Und, sind Sie ihm nachgefahren?” – “Ja.” – “Und wohin?” – “Er fuhr zu einem Hochhaus.” – “Und dann?” – “Dann fuhr er in den 3. Stock.” – “Und dann?” – “Dann klingelte er an einer Tür.” – “Und dann?” – “Dann machte ihm eine Frau auf.” – “Ja und dann?” – “Dann sagte er ihr: Liebling, wir können noch mal. Dein Mann ist noch beschäftigt!”

Kinder hören viel mehr, als man denkt

Dienstag, April 2nd, 2013

Mama hat den süßen Hasen geschlachtet und zum Abendbrot gemacht. Da die Kinder dieses Tier sehr lieb hatten, verheimlicht sie ihnen die Wahrheit. Der kleine Junge isst mit viel Appetit und fragt seinen Papa, was sie da denn essen.

Papa ganz stolz: “Ratet doch mal. Ich gebe euch einen Hinweis, ab und zu nennt Mama mich so.”

Plötzlich spuckt die Tochter alles aus und sagt zu ihrem Bruder: “Iss das bloß nicht, das ist ein Arschloch!”

Platzpatronen

Montag, April 1st, 2013

An der CIA-Schule stehen drei Agenten vor dem Abschlusstest.
Der Ausbilder sagt zum ersten: “Im nächsten Raum befindet sich deine Freundin. Hier hast du eine Pistole. Du hast 30 Sekunden um sie umzubringen!” Nach 30 Sekunden kommt der Mann mit seiner Freundin an der Hand aus dem Raum, gibt dem Instruktor die Pistole zurück und sagt: “Tut mir leid, das kann ich nicht!”

Als der zweite an der Reihe ist sagt der Ausbilder zu ihm: “Im nächsten Raum befindet sich deine Verlobte. Hier hast du eine Pistole. Du hast 30 Sekunden um sie umzubringen!” Nach 30 Sekunden kommt der Mann mit seiner Verlobten an der Hand aus dem Raum, gibt dem Instruktor die Pistole zurück und sagt: “Tut mir leid, das kann ich nicht!”

Zum dritten sagt der Ausbilder: “Im nächsten Raum befindet sich deine Frau mit der du schon 10 Jahre verheiratet bist. Hier hast du eine Pistole. Du hast 30 Sekunden um sie umzubringen!” Der Mann geht in den Raum. Nach zwei Sekunden ertönt ein fürchterlicher Lärm und nach 20 Sekunden steht der Mann wieder vor der Tür und sagt zum Ausbilder: “Irgendein Idiot hat Platzpatronen in die Pistole getan. Ich habe sie mit dem Sessel erschlagen müssen!”