Schwache Bremsen

Juli 11th, 2013 by witzdestages

Ein Mann fragt seinen Arzt, welche Methode es gäbe, länger zu “können”. Der Arzt rät ihm, vorher zu onanieren, dadurch sei es möglich, die Sache zu verlängern.

Den Rest des Tages überlegt er, wo er sich zurückziehen könne. Sein Büro stand völlig außer Frage. Er dachte an die Toiletten, aber das war ihm viel zu offen, eine Seitengasse schlichtweg zu riskant. Am Ende schmiedete er seinen Plan:

Auf dem Weg nach Hause stellte er seinen Wagen auf dem Seitenstreifen ab und legte sich darunter, als ob er den Wagen untersuchen würde und, sich seiner Privatssphäre sicher, fing er an zu arbeiten, SCHLOSS GANZ FEST DIE AUGEN und dachte an seine Geliebte.

Als er kurz vor dem Orgasmus war, spürte er plötzlich ein heftiges Ziehen an seiner Hose. Um nicht seine Fantasie oder den Höhepunkt zu verlieren, hielt er die AUGEN FEST GESCHLOSSEN und rief nur verärgert: “Ja, was ist denn ??”
Er hörte: “Polizei, darf ich fragen, was da unten vor sich geht ?” Der Mann, jetzt richtig sauer, keifte: “Wonach sieht’s denn aus? Ich untersuche die Hinterachse, da ist was nicht in Ordnung !”

Kam die Antwort: “Gut, dann können Sie sich ja auch gleich mal die Bremsen anschauen, denn ihr Wagen ist vor knapp 5 Minuten den Hang runtergerollt !!!”

Postbote

Juli 8th, 2013 by witzdestages

Der Vater läuft Nachts an dem Zimmer seines Juniors vorbei und hört ihn beten : ” Gott schütze meine Mutter, meinen Vater, meine Schwester Nicole und meine Großmutter!”

Der Vater denkt sich, hm, hat er doch den Großvater vergessen.
Am nächsten … Tag kommt ein Telegramm. Der Großvater ist an einem Herzinfarkt gestorben. Am Abend geht der Vater wieder vor die Tür und lauscht: “Gott schütze meine Mutter, meinen Vater und meine Schwester Nicole!”

Der Vater denkt sich wieder, dass er doch heute die Großmutter weg gelassen hat. Und wirklich, am nächsten Tag fällt die Großmutter die Treppe runter bricht sich das Genick und ist tot.

Abends geht der Vater nun natürlich wieder lauschen: “Gott schütze meine Mutter und meine Schwester Nicole!” Der Vater natürlich vollkommen nervös und denkt sich: “Morgen bin ich eben besonders vorsichtig” Der Vater geht zur Arbeit und kommt abends wieder zurück, nichts ist passiert. Fragt er seine Frau: ” Gibt es denn was neues?” Meint die Frau: “ja unser Postbote ist gestorben …”

Dir auch ?

Juni 17th, 2013 by witzdestages

Der kleine Berliner Junge kommt weinend in die Küche zur Mutter: “Mama, der Papa hat mir jeschlaagen!” Verbessert ihn die Mutter: “Mich!” Wundert sich der Junge: “Wat denn, dir auch?” :)

Nein Papa

Juni 14th, 2013 by witzdestages

Ein Zauberer ruft einen Jungen aus dem Publikum auf die Bühne. Dort gibt er ihm freundlich die Hand und sagt: “Nicht wahr, mein Junge, du hast mich noch niemals gesehen?”
“Nein, Papa!

So viele sind wir nicht

Juni 11th, 2013 by witzdestages

Der Mathelehrer sagt: “Die Klasse ist so schlecht in Mathe, dass sicher 90% dieses Jahr durchfallen werden.” Ein Schüler im Hintergrund: “Aber so viele sind wir doch gar nicht!”

Nicht fair

Juni 8th, 2013 by witzdestages

Der Vater schlägt seinen Sohn und fragt dann wütend: “Weisst du, warum ich dich geschlagen habe?”
Der Sohn weinend: “Das finde ich nicht fair. Erst schlägst du mich und dann weisst du nicht mehr warum!”

Ja endlich

Juni 5th, 2013 by witzdestages

Der Vater liest am Bett Märchen vor, damit der Sohn einschläft.
Eine halbe Stunde später öffnet die Mutter leise die Tür und fragt: “Ist er endlich eingeschlafen?”
“Ja, endlich.” : Antwortet der Sohn.

Zu lange gespielt

Juni 2nd, 2013 by witzdestages

“Mami, hast Du eigentlich den Wecker kaputtgemacht?”
“Nein, mein Kind, wie kommst Du darauf?”
“Nun, Papi hat doch gestern gesagt: Jetzt spielst Du wieder solange damit und morgen verschlafen wir!”

Der erste Anstrich

Mai 31st, 2013 by witzdestages

Fragt der Malermeister seinen Sohn: “Wann ist Mutter denn endlich fertig mit Schminken?”
Darauf der Kleine: “Mit dem Unterputz ist sie schon fertig, sie macht gerade den ersten Anstrich.”

Bin kein Auto

Mai 29th, 2013 by witzdestages

Albert Schweitzer (dt. Theologe, Mediziner & Phil., 1875-1965):

“Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht.”