Körperliches Wohlbefinden

Wellness auf Snafu.de

Archiv für die Kategorie ‘Allgemein

Durchatmen für die Seele – ein Kurzurlaub

Dienstag
Apr 15,2014

Ein paar Tage Entspannung für Körper und Geist, sich neue Eindrücke verschaffen und nach wenigen Tagen mit neuem Schwung den Alltag wieder aufnehmen. Das bedeutet für die meisten Menschen Kurzurlaub. Das klingt ganz einfach, ein paar Regeln für ein gutes Gelingen gibt es aber schon.

Das Ziel ist der Schlüssel zum perfekten Gelingen.

Ein Kurztrip ist vor allen Dingen eines – kurz. Im Normalfall lohnt sich deswegen am ehesten ein Ziel, dass maximal in drei bis vier Stunden zu erreichen ist. Als Faustregel gilt, eine Stunde Wegezeit pro geplantem Urlaubstag. Wie man den Weg hinter sich bringt ist dabei ja nicht wichtig. Allerdings sollte man möglichen Risiken aus dem Weg gehen.

Planung ist die halbe Miete

Es gilt, sich vorher zu überlegen, was man am Zielort erleben oder sehen möchte. Zeit für spontane Aktionen sollte es immer geben, aber die Planung ist wichtig um das richtige Hotel zu finden. Gerade bei einem Kurzaufenthalt sollte das Hotel in der Nähe der geplanten Aktivitäten stehen, damit nicht allzuviel Zeit für das Suchen der Sehenswürdigkeit oder ähnlichem draufgeht. Gerade bei Städtereisen ist das oft nicht einfach, hier helfen oft Hotelbuchungsseiten, die einen sehr guten Überblick über die Lage geben. Wer ein Pauschalarrangement buchen möchte, der kann die Angaben dieser Internetseiten trotzdem als Hilfe benutzen. Die Seiten bieten ihnen einen Überblick darüber wie weit da Hotel entfernt ist von:

Neben den Wegen und der Minimierung der Wegezeiten ist natürlich auch das Programm für einen Kurzaufenthalt am Traumziel wichtig. Hier ist der eigene Geschmack maßgeblich. Ein paar Tage in der Natur können genau soviel Entspannung bringen wie ein Shoppingtrip in München oder Hamburg. Hier kommt es auf die persönlichen Vorlieben an. Ein gewisses Programm sollte aber vor dem Trip erstellt werden. Viele Reiseführer – auch im Internet – helfen dabei vorab zu entscheiden, was man sich anschauen will. Lassen sie aber Raum für Spontaneität. Wenn möglich reservieren sie auch Restaurants oder Karten für Sehenswürdigkeiten. So spart man wertvolle Zeit, die man besser mit dem Erkunden des Ziels verbringen kann.

Urlaub ist Urlaub

Freizeit ist kostbar. Deshalb will sie gut geplant sein, das gilt auch für einen Kurztrip. Eine gute Organisation kann viel Zeit und Frust auf so einem Trip ersparen.
Aber bei aller Planung sollte eines nicht vergessen werden, in der Freizeit sollte man sich vor allen Dingen entspannen und vom Alltag erholen. Wenn ein vorab gewählter Programmpunkt vor Ort lieber einem Schläfchen am Pool oder einem Besuch in einer kleinen verschwiegenen Brasserie weichen soll, dann machen sie das. Es ist ihr Urlaub, alles ist erlaubt.

Dienstag
Apr 15,2014
Low Carb Ernährungsplanes

Low Carb Ernährungsplanes

Wer mit Hilfe eines Low Carb Ernährungsplanes abnehmen möchte, der sollte nicht nur darauf achten, was er nicht mehr essen sollte, sondern vor allem welche Lebensmittel gut tun. Dazu gibt es einige wichtige Regeln, die die Gewichtsreduktion sinnvoll unterstützen und so die gesamte Umstellung des Lifestyle komplettieren.

Abendessen ist besonders wichtig

Klar ist, dass laut Low Carb Ernährungsplan drei Mahlzeiten am Tag zu sich genommen werden sollten. Doch den größten Stellenwert hat dabei das Abendessen. Dieses darf so wenig wie möglich Kohlenhydrate enthalten, um sicher zu stellen, dass die nächtliche Fettverbrennung auch tatsächlich gut funktioniert. Die Mahlzeit kann aus

  • Fleisch
  • Fisch
  • Gemüse und Salate

bestehen, sollte aber keinesfalls mehr als 20 Gramm Kohlenhydrate pro Portion enthalten. Die Devise lautet also “Low Carb ist nicht gleich No Carb”, denn sonst tritt der gefürchtete Jojo-Effekt schnell auf, zum anderen fehlt oft Antriebslust und Energie.

Flüssigkeitszufuhr ist ausschlaggebend

Generell gilt ja der Grundsatz, knapp zwei Liter an Flüssigkeit dem Körper täglich zuzuführen. Dies gilt umso mehr, wenn man sich bewusst ernähren möchte. Allerdings ist klar, dass Flüssigkeit nicht gleich Flüssigkeit ist. Wichtig ist, auf Apfel- oder Orangensaft zu verzichten, zu empfehlen ist stilles Mineralwasser und ungesüßte Kräutertees, die allerdings keinen Schwarztee enthalten sollten. Wer sich auf www.lowcarbernaehrungsplan.de umsieht, der findet auch zahlreiche Gemüsesorten, die reich an Wasser sind und so die Flüssigkeitszufuhr unterstützen. Allerdings ist darauf zu achten, dass das Gemüse nicht gleichzeitig zu viel an Kohlenhydraten enthalten, da sonst der Effekt ins Gegenteil verkehrt wird.

Proteine und gesunde Fette unterstützen den Stoffwechsel

Damit der Organismus gut funktioniert und auch der Körper die ihm zugeführten Nährstoffe optimal verarbeiten kann, sind Proteine und Fette unabdingbar. Die tägliche Nahrung, auch wenn man nach einem Ernährungsplan auf Basis von Low Carb lebt, sollte sich bis zu 35% aus Eiweiß zusammensetzen. Auch bis zu 60% Fett bei der täglichen Kalorienzufuhr ist wichtig, vor allem wenn man seine Kohlenhhydratenzufuhr auf 5 % reduziert. Dabei geht es aber um gesunde Fette, also Oliven- oder Sesam- und Sonnenblumenöl oder aber Nüsse. Damit ist die Energieversorgung des Körpers bei Ausdauersportarten ebenso gewährleistet wie die Produktion einiger wichtiger Hormone oder der Vitamine A, D oder E und K.

Seine Ernährung mittels Low Carb umzustellen, ist eine gute und gesunde Methode, sein Gewicht nicht nur zu reduzieren, sondern sich langfristig in seinem Körper wohl zu fühlen. Egal ob man intensiv Sport betreibt oder einfach den stressigen Herausforderungen des Alltags gewachsen sein möchte.

Erholung am Mittelmeer

Dienstag
Apr 15,2014

Erholung am Mittelmeer

Die Erholung am Mittelmeer ist bei einem Urlaub immer gegeben. Sonne, Meer, sanfte Wellen und die salzige Luft sorgen dafür, dass Körper und Geist sich erholen können. Hier bietet es sich an, nicht nur am Strand zu liegen und die Tage angenehm vorbei ziehen zu lassen, sondern auch neue Dinge auszuprobieren. Eine Mischung aus Entspannung und Aktivität hilft besonders gut, neue Energie zu tanken.
Wanderungen durch die Natur oder am Strand entlang sorgen für Bewegung. Ein neues Hobby kann dazu beitragen, neue Verknüpfungen im Gehirn zu erlangen und das Leben aus einer anderen Perspektive zu sehen. Segeln, tauchen, reiten oder ganz andere Tätigkeiten wie golfen oder Tennis spielen helfen dabei, den Alltag weit hinter sich zu lassen und neue Impulse aufzunehmen.

Aktivität und Entspannung sollten im Idealfall etwa die Waage halten, damit Entspannung und Anspannung sich abwechseln. Wer etwas Neues erlebt, hat etwas zu erzählen, zu verarbeiten und gewinnt neue Erkenntnisse. Lebenslanges Lernen fördert das Gedächtnis, das Wohlbefinden und die Attraktivität anderen Menschen gegenüber. Auch neue Bekanntschaften im Urlaub können zu Freunden werden und den Urlaub bereichern

Rundum gesund mit der Mittelmeerdiät

Das mediterrane Essen besteht aus vielen gesunden Ölen, wie dem Olivenöl, viel Gemüse und Fleisch und einer mäßigen Menge an Kohlenhydraten. Die schmackhaft zubereiteten Speisen gibt es in den Hotels und Restaurants vor Ort, so dass sich auch für die Heimat leckere Rezepte vermerken lassen.

Rundum gesund mit der Mittelmeerdiät – Die Mittelmeerdiät ist nicht nur gut für schwindende Fettdepots unter der Haut, sondern auch für neue Energie im Gehirn und gute Laune. Denn: der Satz “du bist, was du ißt”, hat einen wahren Hintergrund. Viel Eiweiß und Gemüse sind gesund für den Stoffwechsel und gut für die Figur. Diese Speisen belasten nicht den Magen und Darm und lassen sich vom Körper sehr gut verwerten. Der Blutzucker bleibt stabil und so wird Heißhunger und Appetit vorgebeugt. Dies wiederum tut dem gesamten Körper gut und trägt zum Abnehmen bei. Frische Kräuter, Fisch und geröstetes Brot machen jede Mahlzeit zu einem kulinarischen Erlebnis. Probieren Sie es aus.

Mittwoch
Mrz 12,2014

Kennen Sie das? Sie hetzten völlig gestresst durch den Alltag. Im Beruf, in der Freizeit, zu Hobbies und Veranstaltungen. Immer muss es schnell gehen. Dabei passieren Fehler, die nicht glücklich machen. Der Alltag wird in einem schnellen Tempo durchlaufen, welches oft zu schnell für den Einzelnen ist. Dies kann sich auf das allgemeine Befinden, die Häufigkeit von Fehlern und bis hin zur Verspannung führen. Bereits Kinder hetzten nach der Schule gehäuft zu Hobbies, Sportvereinen und Verabredungen.
Eine Entschleunigung des Alltages ist für Groß und Klein daher oft ratsam.
Tipps finden Sie hier: www.entschleunigung-entschleunigen.de

Erste Tipps zur Entschleunigung

Bereits morgens beim Frühstück geht es oft los – entweder wird nur noch ein Kaffee getrunken oder aber hektisch ein Toast in den Mund geschoben. Stehen Sie doch einfach eine halbe Stunde eher auf wenn es Ihnen ähnlich geht! Natürlich fehlen Ihnen dann diese 30 Minuten Schlaf; dafür können Sie aber ausgeruhter und entspannter in den Tag gehen. Sie haben Zeit für ein richtiges Frühstück und können dabei gedanklich schon Ihren Tag planen. Was Sie nun im Geiste planen, kann Sie später am Tag nicht mehr aus der Ruhe bringen.

Ausdauersport beruhigt

Sofern es Ihnen möglich ist hilft es, Ausdauersport wie laufen, schwimmen oder walken in Ihren Tagesablauf zu integrieren. Durch zu viel Schnelligkeit und somit auch Hektik, produziert der Körper vermehrt Cortisol. Dieses hemmt Ideen, sorgt für einen erhöhten Blutdruck und ist die Grundlage für Stress. Ausdauersport bekämpft dieses erhöhte Cortisol und sorgt damit für Entspannung, Wohlbefinden und gute Ideen. Ideal ist es, Sport früh am Morgen oder direkt nach der Arbeit zu betreiben. Denn: dann gibt es am meisten Cortisol im Körper, das abgebaut werden kann.
Ausdauersport macht auch Spaß – nicht zu Beginn aber nach einigen Wochen. Dann werden Sie süchtig nach den Endorphinen; dann laufen Sie, wenn Sie dran sind, ohne zu überlegen und haben den Sport in Ihren Alltag fest integriert. Sorgen Sie mit Sport dafür, dass Sie Ihren Alltag entschleunigen. Gehen Sie regelmäßig 3- 4 mal pro Woche los und verausgaben sich. Ihr Wohlbefinden und Ihr Körper werden es Ihnen danken.

Wellness Urlaub in den Bergen

Donnerstag
Feb 13,2014

© matttilda – Fotolia.com

Jeder der schon einmal im Gebirge seinen Winterurlaub verbracht hat, weiß wie wunderschön die tiefverschneiten Berge sein können. Doch diese herrliche Winterlandschaft ist auch ohne Schneedecke mehr als nur einen Besuch wert. So mancher Besucher stellt fest, dass die Sommerzeit in den Bergen noch reizvoller als der Winter sein kann. Die Zunahme der Buchungen für einen Aktiv- und Wellnessurlaub in dieser schönen Landschaft ist daher nicht überraschend.

Urlaub im Gebirge einzigartig

Ein gewisse Zeit im Gebirge zu verbringen, ganz egal ob es sich dabei um den Sommer oder den Winter handelt, bedeutet auch immer, seinem Körper und Geist Gutes zu tun. Aktive Menschen finden vielzählige Betätigungsmöglichkeiten vor, um ihre Fitness zu trainieren. So steht für die Einen im Sommer an erster Stelle das gemütliche Wandern, während die Sportlichen echtes Bergsteigen und Klettern gerade richtig finden. Mit Hilfe von Wanderguides und Bergführern sind diese Tätigkeiten noch intensiver erlebbar. So werden dann auch Mehrtagestouren mit Übernachtungen in unterschiedlichen Berghütten zum richtigen Wellness Abenteuer. Im Winter liegt die Priorität natürlich beim Skisport und Snowboard fahren. Hier bieten sich unzählige Reiseziele in den Bergen an. Dem Gast wird eine zumeist hervorragende Infrastruktur angeboten, die von modernen Aufstiegshilfen, urigen Skihütten bis zu exquisiten und komfortablen Hotels und Unterkünften reicht. So kann man gleich nach der Piste im Wellness Bereich die Muskeln auflockern und Energie für den nächsten Skitag tanken.

Zeit zur Muße

Gerade durch diese gepflegten Unterkünfte kann auch der weniger sportbegeisterte Gast Fitness praktizieren und ein auf ihn zugeschnittenes Wellness Programm genießen. In einer herrlichen Berglandschaft, die besonders auch im Sommer schön ist, genügt oft schon ein Stündchen am Balkon in der Sonne, die gewaltigen Berggipfeln im Blickfeld, um die Sicht auf die Dinge zu ändern und Ruhe und Gelassenheit aufkommen zu lassen. Um diese positiven Erfahrungen erleben zu können, empfiehlt sich eine genaue Recherche über mögliche Ziele im Gebirge. Im Internet wird man fündig werden, eine große Zahl von Web Seiten, die sich diesem Thema widmen, vermitteln gute Ratschläge dazu. So bekommt man auf www.tip-reisen.de neben den gewünschten Informationen gleich auch die Reisen zum Bestpreis und kann direkt buchen.
Ein Wellness Urlaub im Gebirge zeichnet sich vorrangig dadurch aus, dass er

  • erholsam ist
  • neue Energie liefert
  • zur körperlichen Bewegung ein einlädt
  • durchaus kostengünstig realisierbar ist

Zusammenfassend kann man sagen, dass durch die zahlreichen Möglichkeiten zur Betätigung, die herrliche Landschaft und die Ruhe in der Natur ein Wellnessurlaub in den Bergen ein einzigartiges Erlebnis darstellt.

Die besten Wellnesprodukte für zuhause

Montag
Dez 16,2013

Körper und Geist sind täglich zahlreichen Belastungen ausgesetzt, die auf physischer und psychischer Ebene an unserer Substanz kratzen. Andauernder Stress äußert sich in kürzester Zeit auch durch körperliche Symptome wie Müdigkeit und kann sogar bis hin zu scheren Erkrankungen führen. Für viele lautet die Lösung in diesen Fällen Wellness, dass für die notwendige Entspannung sorgt. Doch nicht jeder kann es sich leisten ein Spa zu besuchen und hat auch nicht immer Zeit dafür. Mit diversen Wellnessprodukten können Sie dieses Wellnesserlebnis zu Hause genießen.

Eine tägliche Dosis Entspannung

Es gibt zahlreiche Wellnesprodukte, mit denen Sie sich das Spa-Erlebnis nach Hause holen können. Dazu gehören beispielsweise Massageprodukte, wie Sessel, Liegen oder Handmassagegeräte. Diese sind nach einem anstrengenden Arbeitstag ideal um Verspannungen zu lösen und einige Minuten mit sich alleine zu verbringen. Vielleicht haben Sie auch das Glück von Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin massiert zu werden. Dafür sollte immer entsprechendes Massageöl bei der Hand sein. Massageöle gibt es nicht nur mit verschiedenen Duftnoten, sondern auch mit speziellen Zusätzen, die die Haut pflegen. Durch die Massage und die Wärme, die dabei entsteht, könnten Wirkstoffe aus Kräutern in tiefere Hautschichten eindringen und dort ihre Wirkung entfalten.

Bewusst Auszeiten nehmen

Wellness bedeutet auch sich Zeit zu nehmen, denn wer den nächsten Termin bereits im Nacken hat, findet nicht zur Ruhe. Planen Sie daher Ihre Entspannungszeiten sorgfältig mit genügend Raum nach hinten, falls Sie einmal einige Minuten länger entspannen möchten. Dies bietet sich beispielsweise am Abend an, wenn Sie in einem heißen Bad entspannen. Wie für Massagen gibt es auch spezielle Badezusätze, die gut für den Körper sind. Die Wirkstoffe werden hier ebenfalls wieder über die Haut aufgenommen und zusätzlich über die Nase, da durch die Temperaturen Dampf entstehen kann und dieser eingeatmet wird wie etwa bei Erkältungsbädern. Wellness mit Wasser funktioniert auch unter der Dusche sehr gut in Form von wechselnden Wassertemperaturen. Wechselbäder sind eine altbewährte Kneippmethode um den Kreislauf anzuregen, weshalb sie am Morgen ideal sind. Im Wechsel wird ca. je eine Minute sehr warm und eine Minute sehr kalt geduscht und dass wiederholen Sie mehrere Male. Bevor Sie sich zur Gänze unter den warmen bzw. kalten Wasserstrahl stellen, sollten Sie erstmal Arme und Beine einzeln abduschen, um den Körper langsam an die Temperaturwechsel zu gewöhnen.

Slow statt fast

In den Wellnessbereich fällt auch die tägliche Ernährung, für die wir uns viel zu wenig Zeit nehmen. Zudem sollten Sie nur hochwertige Produkte konsumieren, wie Sie bei won.de zu finden sind. Spezielle Öle, Kräuter oder Säfte unterstützen den Körper und sorgen für eine Portion Wellness von innen. Auf der Seite finden Sie außerdem hilfreiche Tipps und Tricks, wie Sie gesunde Produkte in den täglichen Alltag einbinden bzw. Alternativen zu Lebensmitteln, die durch die Industrialisierung kaum noch Nährstoffe besitzen, die unser Körper braucht.
Wellness ist ein ganzheitliches Erlebnis und mit einigen Kleinigkeiten können Sie bereits erheblich Ihr Wohlbefinden steigern. Dabei muss es sich nicht gleich um teure Investitionen handeln, sondern Sie können mit Kleinigkeiten wie etwa:

  • einem Massagegerät
  • einem Fußbad oder
  • dem Umstieg auf qualitativ hochwertige Lebensmittel

anfangen.

Die besten Wellnesshotels in Deutschland

Dienstag
Nov 19,2013

Sich zwischendurch mal einen Wellness-Urlaub zu gönnen, gehört für viele Menschen einfach dazu. Wellnesshotels liegen voll im Trend, gehören aber auch zu den teuersten Unterkünften mit im Durchschnitt fast 83 Euro pro Übernachtung in einem Doppelzimmer. Dabei ist das Angebot im Wellnessbereich von ganz unterschiedlicher Qualität. Verschiedene Tester haben darum die rund 1300 Wellnesshotels als Wochenendurlaub besucht und sich dort über die Qualität der Unterbringung und der angebotenen Wellnessprogramme informiert. Die Prüfer kamen zu dem Schluss, dass große Unterschiede in den Angeboten bestehen, und erstellten gleichzeitig eine Liste von Wellnesshotels, die ihr Geld auf jeden Fall wert sind.

Wellnessangebote und gut geschultes Personal sind wichtig

Für einen Wochenendurlaub wünschen sich viele Gäste ein umfassendes Wellnessangebot und gut geschultes Personal wie im Zur Bleiche Ressort & Spa, Burg im Spreewald. Dieses Anwesen ist für seine gute Qualität bekannt. Das Hotel Engel Obertal, Baiersbronn-Obertal hat seinen Spa-Bereich großzügig ausgeweitet und einen Badesee, einen Wasserfall sowie zwei Feuerstellen bei den beiden Außensaunen. Besonders stilvoll zeigt sich die Anlage Bollant’s im Park, Bad Sorbernheim. Das Hotel weist ganz verschiedene Zimmer auf, wodurch für jeden Geschmack das richtige Zimmer bereit steht. Es gibt vielfältige Behandlungen wie auch medizinische Check-ups oder die regional beliebten Lehmbäder.

Es gibt auch klassische Schönheitsfarmen

Nur für Frauen zugänglich ist die Schönheitsfarm Gut Varendorf in Rieste-Süd. Auf einem Gelände von 25.000 Quadratmetern steht das schmucke Herrenhaus aus dem 18.Jahrhundert, in dem es keinerlei Events oder Tagesgäste gibt. Buchungen sind nur für eine komplette Woche möglich. Dafür gibt es überaus qualifiziertes Personal und guten Service. Hervorragend ist der Service in dem Kleinhotel Badhotel in Cuxhaven-Duhnen, das sehr persönlich geführt wird. Es hat ein Thalassotherapiezentrum und sogar ein Meerwasserhallenbad. Das nahe gelegene Watt lädt zum Wandern ein.

Zu den besten Häusern mit einem Top-Wellnessbereich und Top-Ambiente zählen:

Ein gepflegtes Wellness-Wochenende verschenkenWer noch ein passendes Geschenk für einen besonderen Anlass sucht, kann auch einen Reisegutschein für Wellnesshotels verschenken. Die fünf bestplatzierten Wellnesshotels haben alles zu bieten, was zu einem gepflegten Wochenendurlaub gehören sollte. Hervorragende Küche, aufmerksamen Service, einen großen Spa Bereich mit hochwertigen Wellnessangeboten und ein außergewöhnlich chices Ambiente. Weiterführende Informationen über einen Reisegutschein finden sich auf http://www.triptroll.de/ab-in-den-urlaub-gutschein.

Fazit:

Ein Urlaub ist schön und ein Urlaub in einem Wellnesshotel ist noch viel schöner, wenn das Ambiente und die Qualität der Wellnessangebote stimmt. Aber ein gutes Wellnesshotel braucht mehr als einen Buddha am Eingang und asiatisch klingende Musik aus dem Lautsprecher. Es muss eben alles stimmen: gut geschultes Personal, ein großer Spa Bereich, ein schönes Ambiente und natürlich eine gute Küche.

Mehr Vitalität und Wohlbefinden

Mittwoch
Okt 16,2013

Viele Menschen leiden unter Antriebsschwäche oder Symptomen wie Kopfschmerzen und Müdigkeit, was nicht nur die persönliche Leistungsfähigkeit mindert, sondern sich auch negativ auf die Lebensqualität auswirken kann. Dabei ist es gar nicht so schwer, die Gesundheit zu fördern und damit das eigene Wohlbefinden erheblich zu verbessern.

Die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung

AminosäurenEine gesunde und ausgewogene Ernährung ist die wichtigste Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden.
Obst und Gemüse sollten täglich auf dem Speiseplan stehen, damit der Körper mit allen lebensnotwendigen Vitaminen, Nährstoffen und Aminosäuren versorgt wird. Aminosäuren sind die Bausteine von Proteinen und beispielsweise für den Stoffwechsel unerlässlich. Viele Aminosäuren kann der Körper selbst herstellen, andere – sogenannte essenzielle Aminosäuren – müssen jedoch über die Nahrung aufgenommen werden. Fehlen wichtige Aminosäuren, leidet das Immunsystem und Beschwerden wie Müdigkeit, häufige Erkältungen oder Kopfschmerzen können die Folge sein. Auch brüchiges Haar und Hautprobleme können auf einen Mangel an Aminosäuren hindeuten. Weitere Infos zum Thema Aminosäuren finden Sie im Internet.

Mehr Bewegung in den Alltag integrieren

Neben einer ausgewogenen Ernährung wirkt sich auch das Maß an Bewegung auf die körperliche und geistige Gesundheit aus. Wer zwei- bis dreimal wöchentlich Sport treibt, regt die Durchblutung an, fördert die Fettverbrennung, kräftigt die Muskeln und verbessert so die persönliche Fitness. Wenn die gewählte Sportart dann auch noch Spaß macht und dabei hilft, sich richtig auszupowern, kann sie sich auch auf das seelische Gleichgewicht äußerst positiv auswirken. Eine intensive Trainingseinheit nach einem anstrengenden Arbeitstag lässt Alltagssorgen vergessen, macht den Kopf frei und reduziert Stress. Wer sich nicht dazu motivieren kann, regelmäßig zu den Joggingschuhen zu greifen oder einige Runden im Hallenbad zu drehen, sollte zumindest mehr Bewegung in den Alltag integrieren – beispielsweise auf den Aufzug verzichten oder hin und wieder das Auto in der Garage stehen lassen.

Stress reduzieren

Antriebsschwäche und Müdigkeit können auch ein Anzeichen für zu viel Stress sein. Termindruck, Prüfungsstress aber auch familiäre Probleme führen dazu, dass das gesunde Gleichgewicht zwischen An- und Entspannung gestört wird. Die Folge: Schlafprobleme, Gereiztheit, Kopfschmerzen oder sogar Angstzustände. Entspannungstechniken stellen eine hilfreiche Methode dar, um mit Stress besser umzugehen und vorhandene Beschwerden auf diese Weise zu lindern. Empfehlenswert sind neben Meditation beispielsweise Yoga, Autogenes Training oder Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson. Regelmäßig angewandt führen diese Techniken zu mehr Ausgeglichenheit und können die Lebensqualität erheblich erhöhen.

Fazit: Kleine Veränderungen mit großer Wirkung

Der Alltag stellt zahlreiche Anforderungen an jeden einzelnen Menschen, die nur dann bewältigt werden können, wenn Körper und Seele gesund sind. Eine Ernährungsumstellung, mehr Sport und ein gesunder Umgang mit Stress können leicht umgesetzt werden, wirken sich jedoch in großem Maße auf Vitalität und Wohlbefinden aus.

Bildquelle: http://aminosäure.org/

Wellness in der Küche

Donnerstag
Aug 22,2013
Mehr Wohlbefinden hängt stark davon ab, wie wir uns ernähren. Ein gesundes Verhältnis aus Vitaminen, Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett wirkt sich auf die Laune und auf die Fitness aus. Wer zu süß und zu fett isst, bewegt sich nicht gern. Wem buchstäblich etwas im Magen liegt, geht ohne Schwung an seine Aufgaben.

Wellness für Leib und Seele beginnt in der Küche

DampfgarerEin Butterbrot ist schnell geschmiert und ebenso rasch vertilgt. Wird es zudem üppig belegt, z. B. mit kalorienreicher Wurst oder hochprozentigem Käse, deckt es möglicherweise bereits ein Drittel des Tagesbedarfs. Etwas mehr Mühe macht es, frisches Gemüse zu putzen und im Dampfgarer zuzubereiten. Dafür ist das Gefühl der Sättigung weitaus angenehmer als nach einer großzügig bemessenen Ration Kohlenhydrate plus Fett.Viele Tipps und leichte Rezepte sind im Umlauf, um das Bewusstsein für gesunde Ernährung zu schärfen. Doch offenbar ist der Geschmacksträger Fett für viele unverzichtbar. Dieser soll auch nicht ersatzlos gestrichen werden, sondern in bekömmlicher Form genossen werden, z. B. als hochwertiges Olivenöl.Ein Speiseplan im Dienste der Wellness wird vielfach kategorisch abgelehnt. Dahinter stehen meist Vorurteile wie “schmeckt nicht”, “macht nicht satt”, “ist nur was für Gesundheitsapostel”. Wer so denkt, weiß vielleicht noch nicht, wie köstlich dampfgegarte Speisen schmecken. Dampfgaren liegt im Trend – und das nicht nur bei Menschen auf Diät.

Feinschmecker bevorzugen schonende Garmethoden

Einfacher geht es nicht: frische Möhren putzen, zerkleinern, leicht salzen und mit Dampf garen. Ein wenig Petersilie und ein Stückchen Butter machen daraus ein Mittagessen, das geschmacklich kaum zu toppen ist. Wer nicht gern fleischlos lebt, kann etwas Rinderhack oder ein Geflügelwürstchen beifügen und mit Pfeffer aus der Mühle nachwürzen.Das Dampfgaren sorgt dafür, dass die Nährstoffe in den Lebensmitteln erhalten bleiben und diese frischer schmecken. Ebenso wirkt es sich positiv auf Biss und Farbe der Zutaten aus. Deshalb entscheiden sich auch immer mehr Feinschmecker für diese schonende Garmethode. Besonders gut eignen sich dafür:
  • Fisch, z. B. Dorade oder Lachsfilet
  • Gemüse, beispielweise Ratatouille oder Spargel
  • Geflügel wie Hähnchenbrustfilet
  • warme Süßspeisen, etwa Obstkompott oder Quarknödel

Wellness frisch vom Herd

Wer sich erst einmal mit der Methode vertraut gemacht hat, mit Wasserdampf “zu kochen”, wird deren Vorzüge bald zu schätzen wissen. Nicht umsonst besitzt das Dampfgaren in der leichten asiatischen Küche eine lange Tradition.


Bildquelle: www.gutekueche.de

Auch ein Wochenende reicht zur Erholung

Freitag
Aug 2,2013

Kurzreisen in Deutschland liegen voll im Trend – zu Recht! Denn von der Nordsee und der Ostsee bis zum Bodensee gibt es viel zu entdecken. Egal ob allein bei einer Wanderung durch den Harz oder bei einer Radtour entlang der Mosel mit der ganzen Familie kann man die vielfältige Natur in Deutschland hautnah erleben, die Sehenswürdigkeiten in den schönsten Städten des Landes besichtigen, sich in einer der besten Wellness-Oasen mit einer wohltuenden Massage verwöhnen lassen oder den Adrenalinkick bei einer rasanten Achterbahnfahrt im Freizeitpark genießen:

Wer Urlaub in Deutschland machen möchte, der findet zahlreiche Angebote in erstklassigen Hotels für einen Kurzurlaub in der Heimat.

Raus aus dem Alltag – rein in die Entspannung

Also einfach raus aus dem Alltag, abschalten und mal den Kopf frei bekommen- genau das Richtige um wieder zu Kräften zu kommen. Wer sich eine Auszeit nehmen will, kann spontan und kurzfristig auch nur für ein Wochenende in den Schwarzwald ins Wellnesshotel Reppert fahren, sich verwöhnen lassen, das Sternerestaurant genießen und hoch über den Bergen den Ausblick genießen.

Immer auf der Suche nach neuen Inspirationen bevorzugen die einen spannende Städtereisen mit exklusiven Unterkünften, andere brauchen einen Rückzugsort in der Natur um zur Ruhe zu kommen.

Die Vielzahl an hochwertigen Sternehotels in Deutschland macht es den Kurzurlaubern bei der Entscheidungsfindung nicht einfach. Zum Beispiel gibt es für das romantische Wochenende zu zweit wie im Alpenhotel in Tirol verschiedene Anwendungen die man je nach Bedarf und Geldbeutel buchen kann. Geworben wird mit Komplettpaketen, die dem Besucher so viel Stress wie möglich abnehmen sollen um jede freie Minute zu zweit nutzen zu können. Buchbar sind diverse Wellnessanwendungen wie ausgedehnte Saunagänge, wohltuende Bäder oder individuelle Massagen, die zur Entspannung beitragen.

Aktiv im Urlaub und trotzdem entspannt

Der Aktivurlauber kann beim Golfen oder bei Fahrrad- und Wandertouren im Wellnesshotel Schwarz in Tirol nicht nur die Umgebung kennen lernen, sondern hält sich sogar noch fit und tut seinem Körper etwas Gutes.

Nicht immer sind lang geplante Reisen notwendig um sich zu erholen. Oftmals reichen auch ein paar Tage fernab von den alltäglichen Sorgen um die Laune wieder zu heben. Sich rund um verwöhnen lassen und die freie Zeit genießen gehören zum Pflichtprogramm. So kann das nächste lange Wochenende kurzer Hand zu einem Kurztrip umfunktioniert werden, bei dem Spaß, Erholung und Genuss an oberster Stelle stehen und somit eine wohltuende Auszeit vom Alltag verspricht.