Körperliches Wohlbefinden

Wellness auf Snafu.de

Archiv für die Kategorie ‘Fitness

Dienstag
Mai 21,2013

Sport weist viele positive Wirkungen auf, die sowohl den Körper und mit diesem die Gesundheit als auch den Geist sowie parallel dazu das Wohlbefinden betreffen. Durch den Sport kann auch eine Steigerung der Lebensqualität und häufig auch der Lebensdauer erzielt werden, da gesunde Menschen ein geringeres Krankheitsrisiko aufweisen. Das Joggen gilt dabei als besonders beliebte Sportart, da diese fast überall unkompliziert getrieben werden kann. Wichtig ist, dass Sportler oder Menschen, die sich zukünftig mehr mit dieser Tätigkeit auseinandersetzen möchten, nach passender Ausrüstung und Kleidung für die jeweilige Sportart Ausschau halten.

Passende Coupons für den Einkauf von Sportartikeln finden

Ihr könnt, wenn Ihr Sport zur Steigerung des Wohlbefindens und Verbesserung der Gesundheit regelmäßig treiben möchtet, nach passenden Produkten Ausschau zu halten, die etwa für das Joggen, aber auch sonstige Sportarten gedacht sind und durch ihren hohen Tragekomfort das Wohlbefinden bereits beim Sporttreiben drastisch erhöhen. Bei Planet Sports etwa habt ihr die Möglichkeit, dank entsprechender Gutscheine nicht nur hochwertige, sondern auch günstige Produkte für das Joggen, Fitness oder Ballsport zu finden. Ein Planet Sports Gutschein beinhaltet verschiedene Rabattaktionen, je nachdem, welche Gutscheincodes die Planet Sports Gutscheine aufweisen. Folgende Gutscheinarten gibt es bei Planet Sports:

- Kostenlose Lieferung
– Rabatte ab bestimmtem Bestellwert
– Kauf eins, Nimm zwei

Laufschuhe und Fashion sind besonders beliebt

In Hinsicht auf Produkte, die ihr zum Sporttreiben für das Wohlbefinden und die Steigerung der Lebensqualität erwerben könnt, erfreuen sich vor allem die Trikots und Shirts, aber auch die Schuhe einer großen Popularität. Für das Joggen kann man besonders hochwertige Schuhe finden, die dank ihrer modernen Technologien dasWohlbefinden bereits während der Trainingseinheiten deutlich erhöhen und zugleich Schmerzen aller Art vorbeugen können. Trikots und Shirts, aber auch Jogginghosen aller Art gehören ebenfalls zum festen Sortiment eines Joggers, da sie über Materialien verfügen, die Schweiß abweisend sind und demnach ebenfalls dasWohlbefinden positiv beeinflussen.

Bildquelle: © barsik | ClipDealer.com     

Entspannende Geschenkideen für Kollegen

  • Abgelegt in: Fitness
Donnerstag
Mai 2,2013

Geburtstagsgeschenke für Kollegen zu finden ist alles andere als leicht. Meist kennt man die zu beschenkende Person nicht gut genug, um genau das Passende zu finden und zu persönliche Geschenke verbieten sich sowieso von vornherein. Andererseits soll das Präsent ja auch nicht zu unpersönlich und lieblos sein. Dann schenken Sie einfach etwas, das jedem hart arbeitenden Menschen gefällt: Erholung! Das muss kein Urlaub sein; oft reichen ein, zwei Stunden, um sich vom Alltagsstress zu lösen. Wie wäre es also mit einem „After Work Relaxing“ als Geschenk? Ohnehin sind Erlebnisgeschenke meist die besseren Präsente als Gegenstände, weil der Beschenkte von ihnen in der Regel viel länger zehrt.

Wellness zum Feierabend
Beim „After Work Relaxing“ warten eine entspannende Massage und ein wohltuendes Wellness-Bad auf Ihren Kollegen, die ihre erholsame Wirkung sicher nicht verfehlen werden. Bei der folgenden Nachruhe bekommt der Kollege richtig den Kopf frei und kann Energie tanken für die kommenden Arbeitstage und -wochen.

Urlaub fürs Gesicht
Wenn Ihnen dieses Rundum-Paket etwas zu aufwändig erscheint, schenken Sie doch einen Gutschein für eine Gesichtsmassage. Schließlich spiegeln sich im Gesicht Sorgen und Stress am deutlichsten. Nach der Massage wird Ihr Kollege um Jahre jünger aussehen – und das Wichtigste: Er wird sich auch so fühlen. Mittels professionell geübter Hände wird die Durchblutung im Gesicht angeregt, die Muskulatur gelockert und überschüssige Hautschuppen sanft entfernt. Eine wahre Wohltat für Körper und Geist.

Massage für Naschkatzen
Wer eine ausgefallenere Form der Massage bevorzugt, ist mit einer „Hot Chocolate Massage“ gut beraten. Warme Kakaobutter und sanfte Massagestriche verwöhnen die Haut, während man von Schokoladenduft eingehüllt wird. Der beste Beweis, dass Schokolade auch zur äußeren Anwendung geeignet ist. Eine super Geschenkidee vor allem, wenn der Kollege als Naschkatze bekannt ist.

Mittwoch
Mrz 13,2013

Sie möchten wieder bewusst  Ihre Gesundheit unterstützen? Sich gesund ernähren und mehr Sport treiben? Der Wille ist da, die Motivation noch zu schwach? Mit diesen hilfreichen Tipps fällt es Ihnen sicher einfacher Ihren inneren Schweinehund zu überwinden.

Verlieren Sie Ihr Ziel nicht aus den Augen!

Bevor Sie richtig loslegen, sollten Sie sich aktiv damit auseinandersetzen, was Ihre Gründe für ein gesundheitsbewusstes Leben sind. Vielleicht möchten Sie am Strand eine gute Figur abgeben. Oder fühlen Sie sich schlapp und möchten dem entgegenwirken? Denken Sie an Ihr Ziel damit das Durchhalten einfacher fällt.

Sport in den Alltag integrieren

Versuchen Sie wann immer es geht die Treppe zu nehmen und auf Aufzug und Rolltreppe zu verzichten. Der Grund ist einfach: auch wenn dadurch nicht gerade die Pfunde purzeln, der Bequemlichkeit wird ein Ende gesetzt.

Die passende Sportart finden

Wer schlüpft schon gerne in sein Sportoutfit, wenn er eigentlich gar keine Lust  auf z.B. Joggen hat? Mit der richtigen Sportart fällt es leichter dran zu bleiben. Kleiner Tipp: Die Suche bei einem Verein in Ihrer Nähe lohnt sich! Somit haben Sie die Möglichkeit sich über Ihre Erfahrungen mit anderen auszutauschen und Sie fühlen sich verpflichtet zu den Trainingszeiten zu erscheinen.

Bringen Sie Abwechslung in den Sport

Wenn Sie gerne Joggen gehen, dann kann schon eine andere Strecke die Langeweile beim Laufen vertreiben. Auch können Sie sich mit einer Freundin oder einen Freund zum Sport verabreden. Generell empfiehlt sich das Musik hören beim Laufen sowie bei anderen Sportarten. So vergehen die sportlichen  Phasen schneller.

Realistische Ziele setzen

Ein beliebter Anfängerfehler ist sich am Anfang  zu viel vorzunehmen. Wird dann das Vorgenommene nicht erreicht, sinkt die Motivation. Das Risiko in die alten Verhaltensmuster zu verfallen steigt. Besser wären hierbei leichte, aber regelmäßige Trainingseinheiten.

Wichtig ist vor allem Ihre Pläne sofort umzusetzen, sonst gewinnt wieder Ihr innerer Schweinehund. Weitere Anregungen hierzu finden Sie auf Portalen, wie z.B. http://www.gesundheitsreise.de/Gesuender-leben-durch-mehr-Bewegung

Dienstag
Okt 9,2012

Das Fasten ist eine seit dem Altertum bekannte Methode zur Steigerung des persönlichen Wohlempfindens und der Gesundheit. Hierbei stellt das Fasten ein Verfahren zum vollständigen oder teilweisen Verzicht auf Nahrungsmittel und/oder Genussmitteln auf Zeit dar.

Fasten ist eine weitverbreitete Praktik und kann sowohl eigen- als auch religionsmotiviert sein. Sowohl im Judentum, Christentum oder Islam ist das Fasten ein fester Bestandteil und wird je nach Gläubigkeit auch vollzogen. In der Religionspraktik, stellt Fasten jedoch nur teilweise einen Bestandteil zur Gesunderhaltung dar, sondern dient hauptsächlich den Verzicht zu üben um Gott seine Treue durch leiden zu beweisen.

In der westlichen Welt dient Fasten als Möglichkeit sein Wohlbefinden zu steigern. Gesund durch Fasten, ist das Motto des sogenannten Heilfastens.

Ein vollständiger Nahrungsverzicht ist hierbei nicht zwingend erforderlich, weshalb es unterschiedliche Konzepte wie zum Beispiel das Saft- oder Molkefasten gibt.

Zum Beginn des Fastens ist eine kurze Vorbereitungszeit erforderlich, welche sich durch eine Senkung der Nahrungszufuhr auszeichnet.

Durch die Enthaltung von Nahrungsmitteln, stellt der Körper nach einer Zeit auf den sogenannten Hungerstoffwechsel um. Zweck dieser Umstellung ist es, den Energieverbrauch so weit wie möglich abzusenken. Dadurch tritt eine Senkung des Blutdrucks auf, welche das Herz und den Kreislauf entlasten. Auch eine entwässernde Wirkung tritt ein. Durch die Umstellung des Stoffwechsels werden sogenannte Ketokörper gebildet, welche an einem charakteristisch acetonähnlichen Mundgeruch erkennbar sind. Ein weiterer Effekt nach einiger Zeit ist die Ausschüttung von Endorphinen, die dazu dienen das starke Hungergefühl weniger unangenehm erscheinen zu lassen. Die Endorphine können hierbei auch ein Gefühl des Wohlbefindens erzeugen, das von den Fastenden als sehr angenehm beschrieben wird.

Fasten sollte jedoch nur von körperlich gesunden Menschen vollzogen werden und gerade Menschen mit Diabetes oder Schilddrüsenfunktionsstörungen sowie schwangere Frauen sollten ihrer Gesundheit zur Liebe darauf verzichten.

Kritiker stehen dem Fasten skeptisch gegenüber, da eine Vielzahl der positiven Auswirkungen auf die Gesundheit nicht wissenschaftlich bewiesen sind und Fasten eine starke körperliche Belastung darstellt. Mediziner argumentieren, dass in einem gesunden Körper keine Schlacken vorkommen und Giftstoffe bei ausreichender Flüssigkeitszufuhr über die Nieren ausgeschieden werden.

Gesund Sport treiben

  • Abgelegt in: Fitness
Montag
Jul 9,2012

Bestimmte Lebensumstände, Veranlagung und hormonelle Vorgänge gehören zu den Faktoren, die einen entscheidenden Einfluß auf unser Körpergewicht haben. Eine Schwangerschaft oder ein Bürojob, der vorwiegend im Sitzen verübt wird, begünstigt eine Gewichtszunahme unweigerlich. Natürlich spielen dabei auch Erbanlagen eine Rolle. Einige Menschen neigen deshalb aus erblich bedingten Gründen bei gleichem Essverhalten eher zu Übergewicht. Um Krankheiten und gesundheitliche Gefahren in Folge von Übergewicht zu vermeiden, sollten betroffene Menschen rechtzeitig die Notbremse ziehen und ihr Ess- und Bewegungsverhalten überdenken. Zu einer gesunden Reduktion des Körpergewichtes gehört neben einem gesunden Ernährungsplan immer auch ein ausreichendes Maß an Bewegung und eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr.

Im Idealfall und um den Vorgang des Abnehmens zu beschleunigen, sollte man auf gesüßte Getränke verzichten und auf Wasser umsteigen. Dieses bringt den Stoffwechsel in Gang und unterstützt die Vitalität. Je nach Körpergröße und Geschlecht liegt die Tagesration an Energie zwischen 1500 und 3000 Kilokalorien pro Tag. Bei einer Ernährungsumstellung ist es deshalb wichtig, über Kalorientabellen zu verfügen, und sich die Kalorienwerte der Lebensmittel zu notieren, die man am Tag zu sich nimmt. Eine Faustregel besagt: Wenn man mehr Kalorien verbraucht, als man aufnimmt, führt das zu einer Gewichtsreduktion. Deshalb gibt es nicht nur Kalorientabellen für Nahrungsmittel, sondern auch Kalorienverbrauchstabellen für sämtliche Sportarten. Zu diesem Zweck findet man online Kalorienrechner, die aufzeigen, wie viel Kalorien verbraucht werden, wenn man eine halbe Stunde Fahrrad oder Inlineskates fährt.

Sportmuffel, die ihr Bewegungsverhalten ändern möchten, sollten mit einfachen Workouts beginnen, um den Körper langsam an den Sport zu gewöhnen. Gymnastikeinheiten mit einem Theraband, kleinere Fahrradtouren oder Wanderungen sind für Einsteiger zu empfehlen. Gesund Sport treiben ist hierbei aber die Devise. Wer intensiv Sport betreibt, braucht natürlich genügend Energie, die er durch die Nahrung aufnimmt. Es gilt: Wer sich ausreichend bewegt, darf auch ausreichend essen. Das Gleichgewicht von Bewegung und Ernährung darf nicht auf Kosten der kalorischen Energie durcheinander kommen, denn das könnte Schwächeanfälle zur Folge haben. Wenn man zu schnell abnimmt, ist die Gefahr eines eintretenden Jojo-Effekts am größten.

Vorteile professioneller Sportbekleidung

  • Abgelegt in: Fitness
Freitag
Jun 1,2012

Der Sport gehört zu den beliebtesten Aktivitäten überhaupt. Für viele Menschen ist Sport nicht nur eine Freizeitbeschäftigung, sondern bildet die Grundlage ihres Lebens. Nicht nur für diesen Personenkreis, sondern auch für Laien, ist professionelle Sportkleidung unverzichtbar.

Welche Aufgaben hat Sportkleidung?

Natürlich spielt auch bei Sportbekleidung der modische Aspekt eine große Rolle. Viele Amateursportler tragen zudem professionelle Sportkleidung, weil sie sich mit ihren Vorbildern aus dem Bereich des Profi-Sports identifizieren wollen. Im Bereich des Mannschaftssports dagegen dient Sportkleidung in erster Linie dazu, die Zugehörigkeit zum eigenen Team aufzuzeigen und die Parteien im Wettstreit voneinander zu unterscheiden. Besonders bei Outdoor Sport hat die Kleidung auch eine schützende Funktion. Sie soll den Träger vor Hitze, Kälte, Regen und Wind sowie gegen Verletzungen schützen. Das trifft im besonderen Maße auf solche Ausrüstungsteile wie Schutzhelme, Schutzbrillen oder Handschuhe zu. Vielfach setzt Sportkleidung auch den Reibungswiderstand herab und ermöglicht dem Träger so, höhere Geschwindigkeiten und bessere Zeiten zu erreichen.

Welche Anforderungen werden an professionelle Sportbekleidung gestellt?

Da die Ansprüche hoch sind, muss moderne Sportkleidung eine hohe Qualität aufweisen. Obwohl einige Anforderungen je nach der Sportart, für die die Bekleidung konzipiert wurde, spezieller Natur sind, haben die meisten Arten von Sportbekleidung einige Eigenschaften gemeinsam. So wird zum Beispiel erwartet, dass sie atmungsaktiv und formbeständig ist. Nichts wirkt unschöner als ein schlabbriges Trikot oder rutschende Stulpen. Da der menschliche Körper beim Sport schwitzt und Sportkleidung sowieso häufig mit Schmutz in Berührung kommt, sollte sie sowohl strapazierfähig als auch leicht zu waschen bzw. zu reinigen sein. Gleichzeitig muss sie auch farbecht sein, um nicht durch häufiges Waschen zu verblassen. An manche Sportkleidung werden besonders hohe Anforderungen gestellt. Dazu zählen zum Beispiel Taucheranzüge oder sogenannte Wetsuits aber auch Kleidung für alpine Sportarten oder Wintersport.

Passende Kleidung für die passende Sportart

Viele Sportarten können ohne die passende Sportkleidung nicht ausgeübt werden, da sie nicht nur eine modische, sondern auch eine schützende Funktion besitzt. Zudem ist Sportkleidung ein Mittel, um sich mit seinem Verein oder seinem sportlichen Vorbild zu identifizieren. Gute Sportkleidung ist nicht nur zweckmäßig, sondern auch modisch ansprechend und formschön.

Mittwoch
Feb 22,2012

Schon längst ist der Spruch „Sport ist Mord“ vielfach widerlegt und wird nur noch von den Sportmuffeln überhaupt in den Mund genommen. Fakt ist, wer Sport treibt verbessert damit nicht nur die eigene Figur, sondern sorgt auch für körperliche Fitness. Regelmäßige Bewegung sorgt dafür, dass mehr Sauerstoff in das Blut gelangt und die Muskeln mehr arbeiten müssen. Das stärkt das Herz- und Kreislaufsystem und macht den Körper resistenter gegen Krankheiten. Damit der Sport aber nicht nur im Fitnessstudio betrieben werden kann, gibt es viele Geräte für das Training auch längst für zu Hause. Gerade für den Aufbau von Bauch- und Rückenmuskulatur kann zum Beispiel ein Rückentrainer sinnvoll sein. An ihm sind gleich mehrere unterschiedliche Übungen möglich. So sollt das Dehnen und Kräftigen der einzelnen Rückenpartien dabei im Vordergrund stehen und dabei ist längst nicht nur Kraft, sondern auch Ausdauer von Nöten.

Mit einem kräftigen Rücken stärkt sich die gesamte Körperhaltung und so wird typischen Verschleißerscheinungen an Bandscheiben und der Wirbelsäule vorgebeugt. Der Mensch bleibt einfach länger fit und braucht keine Rückenschmerzen zu fürchten oder etwaige Haltungsschäden, wie sie bei einem untrainierten Rücken schnell auftauchen können. Wer untrainiert ist, glänzt oft durch eine schlechte Körperhaltung und sinkt beim Sitzen auf dem Stuhl mehr in sich zusammen. Ist aber durch den Rückentrainer genügend Muskulatur aufgebaut, wird diesem Phänomen entgegengewirkt und man sitzt gerade und aufrecht. Besonders praktisch ist, dass der Handel inzwischen den Bedarf an vernünftigen Trainingsgeräten bemerkt hat und darauf sogar mit entsprechenden Kombigeräten reagiert. Die sind bereits für kleines Geld in hochwertiger Ausführung erhältlich und überzeugen vor allem durch ihre vielfältige Möglichkeit zum Training nicht nur des Rückens, sondern gleich auch der Po-Partie und des Bauches.